Symbol: Das Sinuszeichen · 09 März 2020
Die Verwendung von Symbolen, zur Übertragung von Informationen ist eine der ältesten Techniken zur Energieübertragung. Seit Anbeginn der Menschheit, noch vor der Entwicklung der Sprache, haben Menschen die Symbolik genutzt. In Form von Kriegsbemalung, Tätowierungen, Steinzeichen und Narbensetzungen die auch oft zum Schutz benutz wurden uvm. Zum Großteil in geometrischen Formen – sogar Zahlen sind in abgewandelter Form erkennbar. Geometrie ist die Sprache des Universums. Am deutlichsten …..

Symbol: Die Lotusblüten  · 09 März 2020
Die Lotusblüte (Nelombo), spirituelle Stütze im Alltag im Rahmen der buddhistischen Lehre. Die unterschiedliche Anzahl der Blätter der Lotusblüte hat nicht nur großen Einfluss auf die buddhistische und hinduistische Weltanschauung, sondern auch auf das Universelle. Dabei gibt es den Lotus im eigentlichen Sinne nicht, er wurde nur umgangssprachlich eingebürgert, denn eigentlich spricht man von der Lotosblume. Nicht zu verwechseln mit den Seerosengewächsen, bekannt unter …...

"Monster" · 07 März 2020
Der Moment, indem Sie endlich registrieren, dass Sie gehen müssen, ist wohl einer der schmerzhaftesten und unwirklichsten Momente im Leben. Ganz egal wie lange man zusammen war, ob nun 2 Jahre oder 20 Jahre….diese Einsicht trifft und lähmt zugleich. Wenn glasklar ist, dass jeder Kampf, jede Durchhalteparole die man sich im Laufe der Zeit fast schon Gebetsmühlenartig selbst vorgesprochen hat, nur zu einem Ergebnis führt…..der Weg ist zuende und das schon sehr, sehr lange! Alles was Sie so......

Mentale Übungen · 03 März 2020
Hier finden Sie zwei wichtige und sehr erfolgreiche mentale Übungen die von mir erarbeitet wurden und die in Zukunft Ihrem Kopfkino den Gar ausmachen können. Vorausgesetzt Sie setzen die Anleitung auch um.....

„Vergeben kann ich dir – aber – vergessen nie“ Genau hier, liegt die Wurzel allen Übels, denn diese Satz besagt, dass die Schuld um die es hier geht, gedanklich niemals vergeben, also auch nicht getilgt werden kann. Vergebung funktioniert nicht nach dem Prinzip der Unterdrückung um den Fortbestand einer Beziehung zu sichern oder die Schuldgefühle des Schuldigen für die eigenen Zwecke zu nutzen. Vergebung muss ebenso wie Schuld diagnostiziert werden um dann die Richtige „Arznei“ verabreichen ….

Schüchtern?! · 12 Januar 2020
Jeder von uns sucht den Kontakt zu anderen Menschen. Wir brauchen soziale Kontakte und den Austausch, genauso wie die sprichwörtliche Luft zum Atmen. Es gibt viele Arten des Austausches und des aufeinander Zugehens, doch heute geht es um die schüchternen Menschen unter uns. Wobei Schüchtern nicht gleich Abgrenzung bedeutet. Oft kommen betroffene einfach nicht aus Ihrem Schneckenhaus und es kann sich unter anderem, eine „Angst“ auf andere zugehen zu müssen wie zum Beispiel im Beruf.....

Schmerz · 04 Januar 2020
Erkenntnisse die wir durch Schmerz erlangt haben, brennen Sie tief in unsere Seele. Sie bleiben uns meist als verzerrtes und bedrohliches Bild erhalten, doch ist das wirklich so – ist Schmerz negativ? Es ist nun einmal eine unumstößliche Tatsache, dass wir die wichtigsten Lektionen des Lebens nur dann im Hinterkopf behalten, wenn wir die Erkenntnis durch Schmerz errungen haben. Je schmerzhafter umso länger haltbar, lautet zumeist die Devise.

Pflicht und keine Pein · 04 Januar 2020
Rache wird in der Gesellschaft meist geächtet. Dem Bedürfnis es dem Übertäter „heimzuzahlen“ haftet immer noch das Urteil eines stupiden, unerwünschten Triebes an, die nur gewisse Gesellschaftsschicht befällt. Dabei ist die Vergeltung, wichtig für die seelische Gesundheit. Teils lassen Verletzungen und Verluste sich so besser verarbeiten und teils erfahren wird sehr viel über unsere tatsächliche innerliche Stärke, denn Rache ist ein starker Antriebsmotor und kann uns ……..

Einsamkeit · 18 Dezember 2019
Einsamkeit entsteht oft schon, wenn man die Hoffnung aufgibt jemals für seine Mühen um seine Mitmenschen, belohnt zu werden. Wenn nach all den Kämpfen um ein geliebtes Familienmitglied, dass sich grundlos entzieht, oder aber nach zahlreichen Versuchen, endlich Harmonie und Bestand in die ohnehin komplizierte Beziehung zum Herzensmenschen zu bringen, man immer noch auf der Stelle tritt, sich oft sogar Schuldzuweisen gegenüber sieht. …..

Angst · 02 Dezember 2019
Angst sorgt dafür, dass wir erst gar nichts wagen. Angst besiegt uns lange bevor wir es wagen groß zu Träumen und Angst sorgt dafür, dass wir bleiben wo wir sind, denn was wir haben ist ja vermeintlich sicher!......

Mehr anzeigen