In 40 Tagen zum glücklicheren Menschen...!

 

Konfizius wusste schon: "Willst du dich erneuern, tue es jeden Tag"

 

Selbstverständlich bleibt es jedem selbst überlassen wie und ob er sich spirituell reinigt, aber es gibt mehr als eine „Reise“ zu sich selbst um ein bewusster, gebender, liebender, friedvoller und feinfühliger Mensch zu werden, vorausgesetzt, Sie waren zuvor das genau Gegenteil und es stört Sie als Mensch persönlich, nicht weil eine Glaubensrichtung es so beschlossen hat!

 

Ich praktiziere seit Jahren eine etwas andere Art der intensiven Reinigung, denn ich halte es, in der Regel wie der olle Konfuzius. Ich nutze diese 40 Tage, indem ich die Anweisungen der Botschaften genau befolge, auch wenn mir manchmal mein innerer "Schweinehund" rät, lieber auf der Couch zu relaxen.

Jeder hat sich im Laufe des Lebens einige Verhaltensmuster zugelegt, die rückblickend dem eigenem Glück, immer mehr oder weniger im Weg standen.

 

Wer hat sich noch nicht bis zur Unkenntlichkeit verbogen um den vermeintlichen Herzensmenschen zu halten? 

 

Wer kann von sich schon behaupten, immer MAN SELBST gewesen zu sein?

 

Wer kann sagen, dass ihm/ihr das tatsächlich zum persönlichen oder beruflichen Erfolg verholfen hat - niemand!

 

Also warum machen wir weiter --- ganz einfach, weil wir vergessen haben, wer wir sind und zumeist auch noch der Meinung sind, dass wir unser augenblickliches Schicksal verdient haben.

Selbst wenn wir wissen, dass wir etwas ändern, bzw. verändern müssen, raucht der Kopf meist schon bei der Frage nach dem W I E !

 

Und genau hier kommen meine 40 Tage ins Spiel!

 

Hier sehen Sie nun meinen „40 Tages Kalender der Reinigung, Erneuerung und Selbstfindung“. Sie können sich einfach inspirieren lassen, nachmachen oder einfach nur zur Kenntnis zu nehmen, dass es keineswegs der Doktrin "einer Religion “ bedarf um ein intensiverer Mensch zu sein. Wenn Sie in Ihrer Mitte stehen, wieder wissen wer Sie sind, schauen Sie automatisch glücklicher und optimistischer in die Zukunft. Nebenbei färbt das auch auf nahezu alle Menschen in Ihrem intimen Kreis ab!

 

Win --> Win !

 

Erst einmal besorgen Sie sich ein schönes Buch, DIN A5 ist die richtige Größe und mehr als 3 Seiten, sollten auch vorhanden sein. Notieren Sie jeden einzelnen der 40 Tage, was Sie getan haben und wie Sie sich dabei gefühlt haben. Mehr als 100 Wörter sollten es allerdings nicht sein, denn Sie schreiben keine Tagebuch im üblichen Sinne und sind weder ein Kritiker noch ein Reiseführer. Druck & Pflicht spielt hier ebenfalls eine untergeordnete Rolle, denn nur Sie bestimmen wann Tag 1, Tag 4 oder Tag 22 ist. Es muss also nicht zwingend auf Tag 1 der zum Beispiel am 01.01.2020 ist, Tag 2 der am 02.01.2020 folgen! Allerdings sollten die Abstände zwischen den einzelnen Anwendungen auch nicht zu lange sein. 

 

Es sollte kein Datum verzeichnet werden, es reicht wenn Sie Tag 1 an Tag 1 schreiben usw.

Wenn Sie sich jetzt schon fragen WARUM das Ganze, dann sage ich nur, dass Sie gerade Ihren eigenen mentalen Ratgeber schreiben, der Ihnen aus jeder Verstrickung und jeder noch so brenzlichen Situation, den Weg zurück ins Licht zeigen wird...mehr möchte ich nicht vorgreifen.

Sie werden wissen, welchen "Schatz" Sie sich geschaffen haben, wenn die 40 Tage rum sind.

 

AUF GEHT`S













Sie haben die Wahl, Sie warten bis Sie die restlichen 4 Anleitungen "lesen" können um sich dann eine eher unqualifizierte Meinung bilden zu können, oder aber Sie fangen ernsthaft bei Tag 1 an und entscheiden sich für ein besseres, zwangfreies, achtsames Leben!