Wir leben in einer Zeit, in der Minderheiten den Ton angeben. Aber nur weil mal lauter kräht als alle anderen, muss das nicht bedeuten, das man sich den teilweise Wahnwitzen Ideologien unterwerfen muss!

 

Spendenaufrufe laufen Non-Stop und werden nur kurz unterbrochen um uns mitzuteilen, das Deutschland kurz vor der größten Wirtschaftskrise seit dem 2 Weltkrieg steht.

 

Ja geht es denn noch?

 

Kriminelle Intelligenz und damit meine ich nicht nur die Politiker m/w/d,  ist auf dem Vormarsch und die, die man nicht so leicht mit unheilvollen Vorahnungen verwirren kann, werden in Angst gehalten, indem sich die Hiobsbotschaften tagtäglich überschlagen.

 

Überschriften wie:

  • 300 Tote jeden Tag
  • Es steht ein Weltkrieg bevor
  • Es gibt bald keine Lebensmittel mehr
  • Autofahren wird bald unbezahlbar, Menschen verlieren in Scharen Ihre Jobs
  • Nächsten Herbst kann ich nicht mehr heizen
  • alle gegen die Ungeimpften
  • menschenverachtende Sprüche gegen Geimpft

Ankündigung von eventuellen Zwangsmaßnahmen werden mittlerweile schon als völlig normal empfunden, ungeachtet des Grundgesetzes, während die Menschen aus dem Ahrtal noch immer auf Ihre Hilfsgelder warten.

 

Pfandhäuser und der Ankauf von Jahrzehnte alten Lebensversicherung, gepaart mit „Wieviel ist Ihr Eigenheim wert“ wechseln sich in der Werbung ab - aber man kann sich jetzt gegen Krebs versichern!

 

Unternehmen gehen, wenn Sie noch einen Funken von Menschlichkeit besitzen, an eben diesem "Funken" reihenweise in die Pleite und die Big Player erfreuen sich an der unendlich ausdehnbaren Möglichkeiten sich die eigenen Taschen zu füllen durch die Never-Ending Kurzarbeit und den Überbrückungshilfen bzw. Förderungen in Millionenhöhe, während der keine Friseur von nebenan im Papierwirrwarr erstickt um ein paar Cent von dem Fördermitteltopf zu erhaschen.

 

In den Morgenmagazinen ist die Wetterkarte verkommen zu einem tiefschwarzen Umriss von Deutschland auf der wohlplatziert, der Corona-Virus, in millionenfacher Vergröberung, blutrot prangert.

 

Seit Jahren tun die meisten von uns nichts anderes wie Maske auf – Maske ab, Impfen- Boostern nicht vergessen oder besser gleich gar nichts tun und den Kopf unten halten, denn irgendwann ist das alles ja bestimmt vorbei.

 

Richtig – alles wird irgendwann vorbei sein, das Leben auch!

 

Dabei denkt der Einzelne - bloß nichts sagen, nichts hören und ja nicht widersprechen, denn man weiß ja nie wer einen hinhängt, denn das Denunziantentum steht wieder hoch im Kurs.

 

Das Gleiche gilt für Beziehungen in jedem Status!

 

Nichts offen an - oder aussprechen, nichts erwarten und immer schön den Kopf unten halten, dann bleibt der Herzensmensch bei uns, auch wenn er bereits seit  Jahren die gleich Geschichte von der Ehefrau und den lieben , lieben Kindern erzählt oder uns in den schönsten Farben ausmahlt, warum er Beziehungsunfähig ist und die Kindheit an allem Schuld ist und so weiter!

 

Wacht endlich auf!

 

Ich teile meine Gedanken und Ansichten sehr gerne auf meiner Seite - ob das nun gefällt oder nicht ,ist mir schnurz!

 

Einigen zeige ich damit, dass Ihr nicht alleine seid und den anderen, das nicht jeder vor lauter Angst, gelähmt alles schluckt, was vorgesetzt wird!

 

 

Trolle werden hier allerdings nicht gefüttert - sondern blockiert!