Hier können Sie ihre Fragen stellen!

Ganz egal ob Sie bereits ein Kunde sind oder nicht. Sie müssen sich nicht mit Ihrer E-Mailadresse anmelden oder sonstige persönliche Daten preisgeben. Der Name muss nicht ihr echter Name sein, es reicht auch ein Spitz oder Fantasiename aus. Ihre Frage sollte kurz und so ehrlich wie möglich formuliert werden. Allerdings behalte ich mit bei Verstößen gegen den Verhaltenskodex vor, Ihre Frage zu löschen. Es versteht sich wohl von selbst, das ein gepflegter, höflicher und sachlicher Umgangston Grundvoraussetzung ist, um hier Ihr Frage kostenfrei und anonym stellen zu dürfen. Meine Beantwortung Ihrer Frage können Sie dann zeitnah jederzeit hier offen einsehen. Bei Fragen zum Ablauf nutzen Sie bitte das Kontaktformular!

Kommentare: 16
  • #16

    D. (Montag, 04 November 2019 15:02)

    Ich danke dir liebe Utte. Unglaublich, aber genau das habe ich mir im stillen auch schon gedacht. Super-jetzt habe ich Kraft und weiss, dass ich den Weg gehen kann. Einmahlig was du kannst. Danke, auch für deine tolle Seite, der Blog ist der Hammmmmmmmmer!

  • #15

    Hallo liebe Dannie (D.) (Montag, 04 November 2019 14:43)

    Das kenne ich aus eigener Erfahrung nur zu gut und kann deine Verzweiflung sehr gut nachvollziehen. Allgemein ist in der Dienstleistung „Undank“ und „Sündenbock suchen“ sehr verbreitet. Fakt ist, Du bist eine Fachkraft, wer also nach deinem Rat fragt, aber diesen nicht umsetzt sollte hierauf zwar hingewiesen werden, aber du bist nicht für das Umsetzen verantwortlich. Wie der Kunde deine Beratung versteht liegt nicht mehr bei dir. Allgemein sehe ich bei dir, dass du es Jedem recht machen möchtest und hierfür auch bereit bist zu leiden. Deine Chefin ist natürlich Weisungsberechtig aber wenn Sie deine Qualitäten nicht kennt oder wertschätzt, solltest du dir über kurz oder lang einen Anstellung suchen, wo man weiß, dass wenn man eine Fachverkäuferin einstellt, diese die Grundregeln auch beherrscht. Ich rate dir, schriftlich Einspruch gegen diese Abmahnung einzulegen und eine kurze, sachliche schriftliche Einlassung zum Sachverhalt und zum Einspruch zu verfassen. Ein Tipp für deine Zukunft: Wenn du unsicher auftrittst, verstehen das manche Menschen als Schwäche, die sie dann beliebig ausnutzen können um einen Sündenbock für ihr ohnehin verpfuschtes Leben zu finden. Weise klar aber bestimmt auf dein Fachkompetenz hin und gestatte niemanden diese für seine Zwecke zu missbrauchen – ist nicht immer einfach weil die letzte Konsequenz die Kündigung wäre, aber mit ein wenig mehr Selbstsicherheit, die du dann auch ausstrahlst, hältst du dir die meisten „mentalen Einzeller“ fern. Everybody`s Darling ist irgendwann everybody`s Depp, sagte schon F. J Strauss.
    Es kann nicht dein Weg sein, Jedermanns Fußabtreter zu sein

  • #14

    D. (Montag, 04 November 2019 14:29)

    Ich verstehe einfach nicht, warum ich ständig den Launen der Menschen ausgesetzt bin und das hinnehmen muss. Beispiel-eine Kundin hat ein Kleid gekauft, das bereits bei der Anprobe udn trotz meines Hinweises viel zu eng saß und nicht gut aussah. Die Kundin wollte mit diesem Kleid ihre Beziehung wieder aufleben lassen, doch es ah wirklich schlimm aus. Ich riet ihr also zu einer Nummer größer. Sie starrt mich an, ging in die Umkleide udn stürmte wieder heraus. Sie riss mich fast um als Sie zur Kasse rannte. So weit alles im Rahmen, aber nach der Mittagspause rief mich meine Chefin zu mir. Sie meinte die Kundin habe sich über mich beschwert, ich hätte Sie schlecht gemacht. Einen Tag später musste ich gleich früh Morgens ins Personalbüro um mir meine Abmahnung abzuholen. Die Dame mit dem Kleid vom Vortag hatte sich schriftlich beschwert und ich konnte nachlesen, dass Sie schrieb, das Aufgrund meiner Beratung Ihr Mann Sie ausgelacht habe, da das Kleid viel zu eng läße und Sie sich nun lächerlich gemacht habe! Das ist doch unglaublich. Warum bin ich denn verantwortlich wenn die Kundin meinen Rat gar nicht hören wollte? Wieso muss immer ich herhalten? Danke für deine Mühe vorab. Dannie

  • #13

    Hallo liebe Ute, (Dienstag, 22 Oktober 2019 10:16)

    Danke, vielen Dank-du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen. Ich habe schon ein paar Begegnungen gehabt, tatsächlich im Supermarkt, und mich selbst dabei erwischt, dass ich blitzschnell ein Urteil gefällt habe. Ich danke dir, auch für die beruhigende Nachricht das es keine 80 Katzen werden, denn je einsamer ich mich fühle, je mehr Katzen muss ich retten, füttern oder gleich ganz zu mir nehmen. Es sind schon 5 liebe Seelen die ich nicht mehr missen möchte. Und schon denke ich daran, was wohl wäre, wenn Mister Unbekannt ein Hundetyp ist :-) Du hast wirklich recht, ich muss den Fuß vom Gaspedal nehmen. Danke dir meine Sonne, deine Elfi

  • #12

    Hallo Minimaus (Dienstag, 22 Oktober 2019 10:10)

    Es ist nicht wichtig ob da jemand kommt, sondern zu wem er kommt. Sie haben hart an sich gearbeitet und sind nun an einem Punkt an dem Sie ganz genau wissen was Sie wollen, die Zweifel aber dennoch überwiegen, ob Ihre Ansprüche nicht den ein oder anderen Anwärter verschrecken könnten. Begebenheiten aus der Vergangenheit werfen teilweise immer noch Schatten, aber auch hier sind Sie auf einem guten Weg. Die Antwort auf Ihre Frage ist ein klares JA! Sie werden nicht als ewiger Single mit 80 Katzen um Sie herum ihr Leben verbringen müssen. Nehmen Sie die Erwartungshaltung raus, den Fuß vom Gas und schalten Sie das Kopfkino aus und nehmen Sie stattdessen Ihre Umwelt sehr bewusst wahr. Bei alltäglichen Erledigungen wie z.B. Einkaufen, werden Sie interessante Menschen entdecken, wenn Sie auch nur mal für einige Sekunden betrachten, wer alles um Sie herum steht. Sein Sie einfach zwanglos und zeigen Sie mit einem Lächeln, dass Sie offen sind für jede Form der Kommunikation: Aber Vorsicht nicht in zwanghafte Erwartung verfallen, denn nicht jeder Mann der das Gespräch sucht, ist gleich Mr. Right. Sein Sie einfach Sie selbst und die Zeit des Singledaseins gehört schneller der Vergangenheit an, wie Sie jetzt denken! Lichtvolle Zeit

  • #11

    Minimaus (Dienstag, 22 Oktober 2019 10:04)

    Wann kommt denn endlich mal ein Partner für mich? Ich habe soviel Mist erleben müssen, es wird langsam mal Zeit. Was sehen Sie liebe Ute? Danke im Voraus

  • #10

    Maria (Freitag, 11 Oktober 2019 16:14)

    Hallo mein Lichtengel. Ich wollte dir nur mitteilen, dass alles so gekommen ist wie du es mir damals geschrieben hast. Du bist nicht nur der Hammer, sondern gleich der ganze Werkzeugkasten. Ich habe mir heute dein Feenlicht und das Schutzamulett bei dir gekauft, denn das nutze ich nun um noch intensiver zu meditieren. Durch dich, deine Texte, deine unendliche Energie und die vielen wunderbaren Sachen die du hast und machst, ist aus mir wieder eine Maria geworden, die ich endlich wieder selbst leiden mag. Ich danke dir von Herzen und werde auch weiterhin mit dir arbeiten Wollte das nur einmal sagen, denn Lob muss auch mal sein. Du bist ein echtes Unikat. Ich liebe dich, deine sehr dankbare Maria

  • #9

    Hallo liebe Kiko (Freitag, 11 Oktober 2019 15:52)

    Einfach so, nur weil man sich schon lange um die eigene Achse dreht, geht es nicht in die langersehnte Partnerschaft. Das große Problem bei euch dürfte sein, das ihr immer nur eine Facette von euch zeigt, aber selten bis nie, wer ihr wirklich seid und dazu kommt noch eine große Entfernung. Es spielen 3 Männer in deinem Leben eine Rolle, wobei einer wohl eher auf das rein Sexuelle reduziert werden muss. Die beiden anderen Männer kennst du fast zeitgleich seit ca. 13-15 Monaten. Mit einem der beiden Männer warst du in einer Bindung (wenn man das so nennen kann), die allerdings ein schmerzhaftes Ende nahm. Auch wenn dieser Mann seit kurzem wieder eine Rolle in deinem Leben spielt, gehört dein Herz einem anderen. Einem Mann den du im Ausland kennen und später erst lieben gelernt hast. Wobei LIEBE, hier differenziert zu sehen ist, denn eigentlich wolltest du dich nur ablenken und trösten. Aber ja, es hat gefunkt, denn er hat dich verstanden, dir direkt in deine Seele gesehen. Aber --- er ist leider ein Lügner, denn er war zu diesem Zeitpunkt in einer Zweckbindung mit einer Frau die ebenfalls sehr weit entfernt war/ist. Ich will das hier nicht weiter ausführen, nur so viel, wenn du dich in diesem Dickicht aus Verstrickungen befindest, aber erwartet das sich das schon irgendwie auflösen wird, dann liegt du völlig falsch. Was du willst solltest du dir holen – sagt er NEIN – dann ist das für dich zu akzeptieren. Kein Grund sich so lange zu verbiegen bis du irgendwann- irgendwie dazu passt. Das scheint generell ein Problem zu sein, denn du bist weder klar in deinen Gedanken noch im Herzen. Die Antwort auf deine Frage ist daher, wenn du endlich Authentisch bist und klare Schnitte machst, wirst du auch ankommen. Ob du bei diesem einem ankommen kannst, liegt nicht in deiner Macht denn er ist nach wie vor nicht frei und würde mit einer Frau die er so liebt wie dich (JA er liebt dich) keine Bindung eingehen, denn die Entfernung und die Klassenunterschiede werden ihn abhalten. Übrigens, wenn du doch so an einer Bindung mit diesem Mann interessiert bist, warum triffst du dich dann mit den beiden anderen und stellst einem der Beiden sogar eine Bindungsabsicht deinerseits in Aussicht. Entscheide dich ob du in irgendeiner Bindung sein willst, oder ob es doch der berühmt-berüchtigte EINE sein sollte. Lichtvolles Reflektieren, Ute

  • #8

    Kiko (Donnerstag, 10 Oktober 2019 22:56)

    Ich wünsche mir eine Partnerschaft mit einem bestimmten Mann, der mich dazu gebracht hat, mich selbst wirklich kennenzulernen und mein Spiegelbild zu erkennen. Meine Frage: Werden wir es schaffen bald in einer Beziehung zu sein bzw. werden wir Wege finden, um den gemeinsamen Weg der Beziehung zu beschreiten ? Danke dir für die wundervolle Seite und liebe Grüße

  • #7

    Hallo Tinolein“geil“ (Donnerstag, 10 Oktober 2019 17:06)

    Schön, dass du dir die Zeit genommen hast, meinen Rat zu suchen. Man muss nicht spirituell veranlagt sein um dein „Problem“ zu erkennen. Selbstverständlich kannst du weiterhin deinen sexuellen Gelüsten freien Lauf lassen, aber du hast sicherlich schon selbst bemerkt, dass die Luft ein wenig dünner wird, wie man so schön sagt. Letztlich ist es jedem selbst überlassen, welche „Hobby“ man sich sucht um der schmerzhaften Erkenntnis über sich selbst zu entkommen, aber ich rate dringend, nicht nur im medizinischen Sinne, die Sexualität als das zu sehen was Sie ist – etwas Besonderes, was man Menschen schenkt, denen man sich zuvor bereits verbunden fühlte. Aber JA, es wird noch viel Frischfleisch kommen, bis Sie, wenn auch auf die harte Tour gelernt haben, das Sex nicht das ist, was Ihnen wirklich fehlt, um wahrhaft befriedigt zu sein. Lichtvolle Zeit, Ute

  • #6

    Timoleingeil (Donnerstag, 10 Oktober 2019 16:46)

    Ich bin ständig auf der Suche nach Frischfleisch. Kommt da bald mal was, oder muss ich ständig über die "Ollen Kamellen" herfallen?

  • #5

    Hallo Tom (Donnerstag, 03 Oktober 2019 12:15)

    Eine Partnerschaft, und erst recht eine Lebensgemeinschaft ist harte Arbeit und beruht anfangs selbstverständlich auf Schmetterlingen im Bauch und rosa Zuckerwolken. Der Alltag holt beide Partner sehr schnell ein und dann zählen andere Werte. Werte wie Zusammenhalt, die Fähigkeit zur sachlichen Kommunikation, Loyalität uvm. Wenn dein Herzensmann also der viel besagte RICHTIGE ist, wüsstest du das, du würdest es spüren und müsstest nicht orakeln. Frank ist viel zu unsicher, wankelmütig und Momentan steuert er nicht in Richtig Bindung, schon gar nicht in einen Lebensgemeinschaft. Dein Wunsch wird sich erfüllen, keine Sorge-aber mit einem Mann der dich auch verdient hat und deine Liebe für Harmonie, tiefschürfende Gespräche und unbändige Leidenschaft teilt. Lichtvolle Grüße, Ute

  • #4

    Tom (Donnerstag, 03 Oktober 2019 11:45)

    Ich bin Single wünsche mir den richtigen Mann eine Lebenspartnerschaft mit zusammen wohnen es gibt da ein Mann Frank heisst er wird aus uns beide was festes ich fühle mich wohl in seine Nähe?

  • #3

    Hallo Manu (Donnerstag, 03 Oktober 2019 11:38)

    N E I N ! Sie können und sollten niemanden vertrauen, der Monate braucht um einen "Piep" von sich zu geben. Es war Ihrem Herzensmenschen offensichtlich egal, wie Sie mit der Leere umgingen die er hinterlassen hat. Es hat Ihren Herzensmenschen auch nicht interessiert, wieviel Tränen Sie um Ihn geweint haben usw. Nach Monaten fällt ihm ein, dass er da jemanden kennt, der immer für ihn da war obwohl er nie wirklich etwas zurückgegeben hat und Schwupps, steht er vor Ihrer Tür. Selbstverständlich sagt er Ihnen, dass er seine Taten bereut, die Wahrheit würde in diesem Fall auch nicht zum Ziel führen. Geben Sie dem Mann die Kontaktdaten einer guter Therapeutin und halten Sie Abstand vom diesem Seelenvampir. Dann werden Sie ganz schnell erkennen, aus welchen Holz er tatsächlich gemacht ist. Lichtvolle Zeit, Ute

  • #2

    Manu (Donnerstag, 03 Oktober 2019 11:31)

    Wir hatten fast 3 Jahre.. Nach 5 Jahren Fernbeziehung keinen Kontakt.. Seit ein paar Monaten ist er wieder aufgetaucht.. Bereut seine Fehler.. Kann ich ihm vertrauen dankeschoen fuer antwort

  • #1

    Maria (Freitag, 23 August 2019 19:42)

    Ich lebe schon sehr lange in einer lieblosen Ehe. Mein Mann scheint es sich gemütlich gemacht zu haben. Ich bin allerdings kreuzunglücklich. Gibt es einen Ausweg für mich ohne alles zu verlieren?

Hallo Maria, das ist doch ein wenig aufwändiger wie gedacht. Ich sende dir im Anschluß eine Email. Danke für deine Frage. Du bist die Erste. Danke <3

Hinweis: Fragen sollten kurz und klar formuliert sein und sich selbstverständlich an den üblichen Richtlinen orientieren. Die Möglichkeit der kostenfreien Fragestellung ist als Geschenk gedacht, nicht um sich Beratungen aus meinem Angebot, auf diesem Wege kostenfrei zu sichern.