Hier können Sie ihre Frage stellen!

Ganz egal ob Sie bereits ein Kunde sind oder nicht. Sie müssen sich nicht mit Ihrer E-Mailadresse anmelden oder sonstige persönliche Daten preisgeben. Der Name muss nicht ihr echter Name sein, es reicht auch ein Spitz oder Fantasiename aus. Ihre Frage sollte kurz und so ehrlich wie möglich formuliert werden. Allerdings behalte ich mit bei Verstößen gegen den Verhaltenskodex vor, Ihre Frage zu löschen. Es versteht sich wohl von selbst, das ein gepflegter, höflicher und sachlicher Umgangston Grundvoraussetzung ist, um hier Ihr Frage kostenfrei und anonym stellen zu dürfen. Meine Beantwortung Ihrer Frage können Sie dann zeitnah jederzeit hier offen einsehen. Bei Fragen zum Ablauf nutzen Sie bitte das Kontaktformular!

Dieses Angebot ist als Kostprobe meiner Fähigkeiten gedacht und dient nicht der wiederkehrenden kostenfreien Beratung mit diversen Fragen und Unterfragen.

Mit Absenden Ihrer Frage an mich, bestätigen Sie, dass Sie Volljährig sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben!

 Sie haben weitere Fragen, klicken Sie bitte HIER !

Kommentare: 189
  • #189

    Hallo Ute hier MerlinX (Donnerstag, 24 Juni 2021 20:04)

    ich habe lange überlegt, ob ich dir schreiben soll, nicht nur weil ich nach deiner Antwort vor einigen Tagen dachte, das du mich in der Luft zerreißt :-) Auch das du auf meine Email nur geantwortet hast, dass ich darüber nachdenken sollte, ob ich für mein, wie hast du dich ausgedrückt, UNVERMÖGEN, wirklich andere bluten lassen muss und da hast du völlig recht. Ein wenig unheimlich bist du ja schon, denn ich weiß bis heute nicht, wie du das alles wissen konntest und noch viel mehr?!?!?!?!
    Du hast mit allem Recht und ich bin ganz sicher nicht stolz drauf, aber ich war nie ein guter Mann oder einer der wusste das von nichts, auch nun einmal nichts kommt. Hört sich jetzt vielleicht nach einer Ausrede an, aber ich wünschte mir von Herzen ich wäre eher Menschen begegnet, die wie du sind. Krass, Ehrlich, Klar und durch und durch einfach echt. Wenn ich darf dann würde ich sehr gerne mit dir in Kontakt bleiben. Keine Angst, die Blumen war eine als Entschuldigung gedacht ich bin kein Stalker. Obwohl ich glaube das Menschen wie du, vor nichts und niemanden Angst haben. Ich danke dir sehr für die vielen Lichter die mir aufgegangen sind und für deine brutale Ehrlichkeit.

  • #188

    Hallo MerlinX (Dienstag, 15 Juni 2021 17:12)

    Na da haut es mir doch die Sicherung aus der Mütze! Also weil Sie schlechte Erfahrungen gemacht haben, stehe ich hier in der Beweispflicht?
    Ich glaube Sie haben nicht begriffen, dass diese Beratung nichts ist, auf das Sie einen Anspruch haben und schon gar nicht „zügig“.
    Wer so auftritt wie Sie, für den brauche ich mich ernst gar nicht anstrengen-da weiß ich auch so wie der Hase läuft.

    Antwort:
    Nein-Sie leben nicht in einer Beziehung-außer die zum Arbeitsamt. Das dürfte auch schon die einzige Bindung sein, die von Dauer ist. Wenn man von der Bindung zu jeder Art von Extremen und Süchten einmal absieht.

    Also JA, Sie sind ein Mann ohne Job aber nicht etwa, weil das ach so böse Schicksal es nicht gut mit Ihnen meinte, sondern weil Sie auch hier in der irrwitzigen Annahme leben, dass Ihnen das Leben etwas schuldet und Sie sich für 9 von 10 Angeboten zu Schade sind.

    In den mittleren Jahren sind Sie und genau hier liegt Ihr wahres Problem. Sie haben langsam Angst, denn die Hälfe Ihr Dasein, glaube sie bereits rumzuhaben und erreicht haben Sie weder eine echte Bindung zu anderen Menschen, noch sind Sie Vater. So langsam keimt der Verdacht in Ihnen, dass Sie doch etwas hätten tun müssen.

    Dabei wäre es so einfach gewesen—Sie hatten so viele Chancen auf Glück, Karriere und Wohlstand, aber da war immer Ihr grenzenloses Ego, das Ihnen im Wege stand.

    Überraschung, das Leben schuldet uns rein gar nichts!
    Jeder muss Entscheidungen treffen und seinen Weg gehen.
    Sie entscheiden, wie Sie mit Menschen umgehen, die Ihren Weg kreuzen, niemand sonst.

    Sie können doch nicht fordern, ohne überhaupt zu wissen WAS Sie wollen und WOHIN Sie überhaupt gehen möchten.

    Noch, die Betonung liegt auf NOCH, ist es nicht ganz zu spät für Sie, aber wenn Sie nicht sofort aus Ihrem Dornröschenschlaf erwachen, einen Arsch in der Hose haben und endlich loslegen, wird es zu spät sein und wissen Sie wen es dann schert, ob Sie überzeugt sind oder nicht…niemanden!

  • #187

    MerlinX (Dienstag, 15 Juni 2021 16:48)

    ich wende mich heute an dich, weil du mir empfohlen wurdest. Da man aber nie wissen kann, möchte ich dich testen. Los geht es: Ich lebe in einer glücklichen Beziehung seit 5 Jahren-Richtig oder Falsch? Ich bin ein Mann in den mittleren Jahren ohne Job - Richtig oder Falsch? Ich bin Vater zweier Töchter-Richtig oder Falsch?
    Bitte sei so nett und antworte mir zügig

  • #186

    Hallo Ute, (Freitag, 09 April 2021 13:41)

    ich danke dir für diese deutliche Kopfwäsche. Du hast natürlich in allem Recht. Den Job habe ich wirklich nur angenommen weil er da war. Ich bin eigentlich Volkswirtin, habe aber einen Job als Team Sekretärin angenommen. Teilweise mache ich den Job vom Vorgesetzen gleich mit, weil die zu blöd sind, aber dennoch kommt nie was zurück. Du hast wirklich recht mit dem was du geschrieben hast. Ich stehe im Wald und sehe die Bäume nicht. Ich rede mit meinen Chef und frage höflich an ob Stellen frei sind, auf die ich ich bewerben kann, denn Ausschreibungen gibt es Intern immer wieder. Ich habe mich nie beworben weil ich wirklich dachte, das die auf mich zukommen....wie blöd war ich denn :-))
    Ich danke dir von Herzen. Manchmal braucht man mal eine ehrlichen und heftigen Tritt in den Allerwertesten, tausend Dank hierfür. Wenn ich darf, werde ich dir berichten. Und entschuldige bitte den Text mit der Kleinschreibung und den Fehlern, habe via Sprachaufzeichnung getextet. Ich umarme dich, du bist wirklich Weltklasse

  • #185

    Hallo Merlin (Freitag, 09 April 2021 13:17)

    Der erste große und alles andere lähmende Fehler ist dein Satz: „...warum läuft es bei mir nicht so wie bei allen anderen…“
    Du solltest niemals und zu keinem Zeitpunkt deine Wünsche und Ziele, an denen von Anderen messen, zumal du mit Sicherheit keine tieferen Einblicke in das soziale Leben derer erhalten wirst, die du beneidest.
    Du schreibst in deinem Job läuft nichts, ergibt sich für mich die Frage was denn laufen soll? Meine Karten sagen über dich aus, dass du denkst, das du selbst von der niedrigsten Job Basis aus, deine Vorgesetzen mit deiner Leistung überzeugen kannst und Schwupps bist du im Vorstand. Das dies so nicht funktioniert, dürfte jedem der älter ist als 16 Jahre, klar sein. Du arbeitest grundsätzlich mehr als du musst und buhlst geradezu um Aufmerksamkeit, damit das auch ja jeder bemerkt und honoriert. Ergo erwartest du hellseherische Fähigkeiten von deinen Vorgesetzen und verfällst in Lethargie, wenn dir der Stuhl der Beförderung nach wie vor verweigert wird.
    Es ist grundsätzlich erst einmal nichts dagegen einzuwenden, wenn sich ein qualifizierter Mensch auf eine niedrig qualifizierte Arbeit bewirbt und diese dann auch wahrnimmt. Was dich allerdings jedes Mal in das Tal der Verzweiflung stürzt ist, dein Unvermögen klar und deutlich zu kommunizieren.
    Du stehst also vor einem Apfelbaum und wartest das eine Birne runterfällt und bist dann zu Tode betrübt. Merkst du, worauf ich hinauswill?!
    Wenn dein Job nicht das Richtige für dich ist, du dich nicht wertgeschätzt fühlst oder tatsächlich der Meinung bist, dass alle anderen es leichter haben, dann hast du zwei Möglichkeiten.
    1) Du sprichst offen mit deinem Vorgesetzen
    2) Du kündigst
    Keine Ausreden bitte, wie ..ich brauche den Job ja..! Wenn dem so ist, dann rufe dir zwingend ins Gedächtnis, warum du diesen Job angenommen hast. Sollte der Grund der sein, den ich hier sehe, nämlich Hauptsache Job…dann handel auch danach. Jeder Job hat ein Anforderungsprofil, das du zu 100% ausfüllen solltest…mehr nicht!!!!
    Blinde Erwartungshaltung, die dich noch dazu in eine mentale Krise stürzt, ist hier absolut fehl am Platze.
    Nutze stattdessen deine Zeit, um dich voranzubringen. Melde dich meinetwegen Arbeitssuchend, um dann eine Umschulung zu erhalten, oder trage dich bei der Uni ein und starte eine Qualifizierungsmaßnahme, schreibe deine Diplomarbeit usw. Es gibt viele Möglichkeiten.
    Wichtig, ist, bewirb dich nur auf Stellenausschreibungen, mit denen du dich identifizieren kannst.
    Wenn du es dann endlich schaffst, dass Berufliche vom Privaten zu trennen, wird dein Frust über die angeblich fehlende Wertschätzung deines Abreitgebers auch nicht mehr in dein Privatleben strahlen und schneller, wie du denkst, lebst du in einer intakten, aufrichtigen und vor allen Dingen klar definierten Bindung.
    Viele Menschen suchen sich Ihr Shampoo mit mehr Verstand aus als den Partner, also hier bitte aus das „Kleingedruckte“ lesen. Du bist der Schmied deines Lebens, das Leben schuldet dir rein gar nichts also setze Prioritäten, definiere ganz genau was du willst und dann mache es möglich. Aber bitte ohne Kopfkino, toxische Vorahnungen und Erwartungen an andere.
    Liebe Grüße, Ute

  • #184

    Merlin (Freitag, 09 April 2021 10:22)

    hallo liebe Ute. ich wende mich dich weil ich so langsam wirklich verzweifle. nicht geht in die richtige Richtung, alles ist so zäh wie ein altes schnitel. mein Job ist eine echte pleite und Männer die was taugen lerne ich nicht kennen. warum ist das so und was kann ich tun damit läuft wie bei allen anderen?

  • #183

    Hallo Marion, (Samstag, 27 März 2021 13:48)

    Kurze Antwort: Sachlich, Kompetent und ganz Profi

    Damit dürftest du nicht viel anfangen können, daher hier nun die ausführlichere Version.

    Erstens einmal, wird es immer irgendwo einen Vorgesetzen oder Teamleiter geben, bei dem man sich fragt, wer diesen Einzeller denn zum Vorgesetzen gemacht hat, aber es ist zu keinem Zeitpunkt deine Aufgabe dies zu hinterfragen.

    Es ist ebenso in keinem Falle eine Lösung, das Weite zu suchen und dein Glück in einer neuen Firma zu probieren. Du würdest diesem Teamleiter mit deiner Flucht ein Zeichen geben, dass er weiß Gott nicht verdient hat.

    Du sagst mit deiner Flucht, dass du ihm und seinen sinnfreien Attacken nicht gewachsen bist und darüber freuen sich gerade die geistig eingeschränkten. zumal er mit Sicherheit immer wieder neue „Opfer“ suchen und findet wird, wenn ihm kein Einhalt geboten wird.

    E I N M A L solltest du versuchen das vernünftige Gespräch zu suchen, aber bitte nie ohne Zeugen! Artet das Verhalten dieses Vorgesetzen allerdings in Mobbing aus, unverzüglich den Betriebsrat, so vorhanden, in Kenntnis setzen und eine Klage in Aussicht stellen. Hier bitte nicht feige sein, denn das bringt dich ganz sicher nicht weiter, sondern reißt dich, wenn du zögerst, noch tiefer rein.

    Nach diesen Punkten solltest du dich richten:
    Erledige Pünktlich und immer korrekt deine Aufgaben

    Wenn du etwas nicht weiß, frage nach, erhältst du keine Antwort von deinem Teamleiter, dann wende dich ausgesucht höflich, ohne jeden Funken der Verurteilung an den Vorgesetzen deines Vorgesetzen. Du wirst sehen, wenn das öfter passiert, wird der Chef deines Chefs schon dafür sorgen, dass er reibungsfrei funktioniert, denn er hat mit Sicherheit keine Lust den Job deines Teamleiters mitzumachen…..!

    Privates hat im Job nicht, aber auch rein gar nichts zu suchen

    Vertrauensverhältnisse haben rein auf professioneller Basis stattzufinden, denn du suchst keine Freunde bei der Arbeit, sondern Profils

    Du bist stets freundlich mit einem Lächeln in der Stimme, erst recht wenn du in der telefonischen Dienstleistung arbeitest. Selbst wenn dir die Tränen am liebsten das Gesicht runter laufen würden und dein Herz in 10000 Fetzen hängst bis du eine Profi!

    Themen der Arbeit haben in deinem Privatleben keinen Patz und Umgekehrt---das ist das 1x1, wenn man Erwachsen ist

    Sollte dir jemand freche, unqualifizierte oder sachfremde Antworten geben oder dich sonst in irgendeiner Form verunglimpfen oder gar herabsetzen, wirst du SOFORT tätig! Denn hier ist der Spaß zu Ende

    Schlimmsten Falls unterrichtest du dein Gegenüber freundlich darüber, dass du gleich nach deinem Vortrag beim Betriebsrat deine Rechtanwalt aufsuchen wirst um Ihn, mit der Wahrnehmung deiner Interessen zu beauftragen und genau das tust du dann auch…und zwar unverzüglich!

    Wie du siehst ist es kein Hexenwerk, denn es ist nicht deine Aufgabe zu ergründen warum dein Vorgesetzter so ein Ekel ist, oder ob er noch auf die Mutti steigen darf oder wo auch immer sein Verhalten den Ursprung hat…..aber es ist zu jedem Zeitpunkt deine Aufgabe dich darum zu kümmern, reibungslos deiner Arbeit nachzugehen zu können.

    Warum diese „Lappen“ sich so verhalten, dass können Sie ja denn dem Richter erklären, während du entspannt neben deinem Anwalt sitzt und dir das Gewimmer des Typen in der Mitte anhörst, wenn der Richter ihn ernsthaft und mit energischen Stimme darüber aufklärt, das Mobbing eine Straftat ist und hoch bestraft wird.

  • #182

    Marion (Samstag, 27 März 2021 11:46)

    Hallo du, kannst mir bitte einmal sagen, was ich mit einem Teamleiter machen kann, der mich ständig disst und nie für Fragen Zeit hat? Ist nichts spirituelles, aber ich sehe hier dass du viel Erfahrung hast und glaube das du mir mit dem Rat helfen kannst

  • #181

    Hallo Ute, meine Liebe, (Freitag, 26 März 2021 10:27)

    :-) besser hätte ich es nicht sagen können :-) Und ja, ich bin tatsächlich mit der Kralle hängen geblieben. Ich weiß auch wen du meinst mit Entartet. Na ja mein Herz die kennen dich halt nicht und wissen nicht was für ein toller Mensch du bist. Stell dir vor der Mülleimer , oder besser gesagt die beiden Mülleimer wüssten das durch ihr Tun, du erst die telef. Beratung ausgebaut hast...die würden sich doch beide grün und blau ärgern :-)
    Ich finde es toll, auch die Werbung mit der singenden Schleife. Klassen und weiter so....! Mein Starshine

  • #180

    Hallo Mooooooooona, (Freitag, 26 März 2021 10:22)

    was ist los, bist du auf dem O hängengeblieben mit deine langen Krallen :-)
    Spaß beiseite - Ja - ich merke das viele darauf gewartet haben, dass ich das Telefon Angebot ausweite. Darauf hat mich ein ehemaliger Auftraggeber gebracht- der zwar in der Regel das Opfer seines widerlichen Charakters ist und dessen Leben von Kleinauf auf Abartigkeit und Entartung beruht, aber Idee ist Idee.
    Kann man mal sehen, selbst auf dem größten Haufen menschlicher Ausscheidungen kann ein Blume wachsen....!

  • #179

    Mooona (Freitag, 26 März 2021 10:16)

    Finde ich super, dass man dich jetzt auch anrufen kann. Super gemacht.

  • #178

    Hallo Tim (Samstag, 20 März 2021 11:58)

    Ich habe dir die Antwort auf deine Frage, per E-Mail geschickt. Zum Verôffentlichen ist es wirklich zu PRIVAT. Liebe Grüße, Ute

  • #177

    Hallo liebes Pinklanyard (Samstag, 20 März 2021 08:55)

    Danke für die Möglichkeit und hier kommt auch schon meine Frage. Ich lebe lange mit meinem Freund zusammen und wir lieben uns auch noch, aber er geht immer wieder fremd. Er hat sich im letzten Jahr sehr verändert. Plötzlich verdächtigt er immer irgendwenn oder irgendwas. Schmiedet Verschwörungstheorien und interessiert sich für die Prapper. So langsam weiß ich nicht mehr weiter. Sage mir bitte wann mein Domi wieder so wird wie früher, dein Tim

  • #176

    Hallo Ute, Manula nochmals (Sonntag, 14 März 2021 13:38)

    Du musst ja 250Jahre jung sein um alles das zu wissen. Irre, ich Danke dir. Wunderbar dich gefunden zu haben. Danke für die ausführliche Antwort. Deine Manuela Ulla

  • #175

    Hallo Ute (Sonntag, 14 März 2021 13:29)

    Du bist ein Kracher. Hut ab, Respekt Chapeau und alles was ich dir sonst noch zu Füssen legen darf. Vielen Dank dein Markus Zander

  • #174

    Hallo Manula, (Sonntag, 14 März 2021 13:26)

    Da stellt sich doch zuerst die Frage, wie es möglich sein konnte, dass dir jemand dein Eigentum so einfach wegnehmen konnte. Welche Hinweise hast du nicht beachtet, wem hast du grundlos vertraut und war "es" überhaupt wirklich dein Eigentum...usw!

    Wie auch immer, wenn dir jemand etwas wegnimmt, das dir gehört, dann überlege kurz, ob es wirklich DEINS war und wenn die Antwort JA sein sollte, dann hole es dir zurück und noch mehr!!!
    Aber alles mit Plan, ohne persönliche Gefühle wie Rache oder aber auch Mitleid.
    Wenn der Einsatz es wert ist und das ist er in den seltesten Fällen, dann konzentriere deine Energien, gehe nach der Taktik der kleinen Nadelstiche vor und erobere ALLES!

    Gute Literatur ist "Machiavelli" und "Sun Tzu". Lies alles ganz genau und du weißt, was zu tun ist!

  • #173

    Manula (Sonntag, 14 März 2021 13:15)

    Was ist, wenn mir jemand etwas wegnimmt obwohl ich nichts getan habe um das zu verdienen?

  • #172

    Hallo MatkuZ, (Sonntag, 14 März 2021 10:10)

    hier sind deine Stich-.bzw. Schlagwörter:

    1.) Feiere immer deine Siege- ganz egal wie klein diese dann und wann Mal ausfallen werden

    2.) Glaube und vergib zweite Chancen, aber KEINESFALLS Dritte

    3.) Auch wenn es schwer fällt, entferne ALLE Menschen aus deinem Leben deren Hauptbestreben das Nehmen ist

    4.) Achte immer auf das Gleichgewicht, denn im besten Fall sollten sich immer beide Parteien mit Respekt begegnen, ganz egal ob beruflich oder Privat

    5.) Sei immer ECHT! Kopien und verkommene Varianten gibt es in der Welt bereits genug.

    Das war es schon! Du wirst bei der Umsetzung sehr bald merken, dass diese Grundsätze alles andere als leicht oder einfach zu leben sind, aber sie können dich zu einem produktiven und erfolgreichen Leben führen. Fakt ist nun einmal, du kannst nicht ALLE retten und schon gar nicht, wenn du selbst nicht fest im "Sattel" sitzt. Schönen Sonntag, Ute

  • #171

    MarkusZ (Sonntag, 14 März 2021 09:44)

    Ich möchte dein Angebot gerne nutzen. Geht auch schnell. Ich hätte sehr gerne von dir eine Zusammenfassung, einige Stichwörter die ich nutzen kann um Vorwärts zu kommen. Beruflich und Privat. Danke dir

  • #170

    Hallo Evah (Samstag, 13 März 2021 13:17)

    Erst einmal vielen Dank für dein Vertrauen. Selbstverständlich darfst du mich per E-Mail kontaktieren, gern auch über das Kontaktformular. Aber bitte, halte dich an die kleinen Regeln, die du Oben lesen kannst. Herzlichst, Ute von Pinklanyard

  • #169

    Evah (Samstag, 13 März 2021 13:15)

    Super Antworten die ich hier lese. Ich bin auf dich über Twitter aufmerksam geworden. Deine Berichte aus dem täglichen Leben sind ein Hit � Super, wie du schreibst. Der Bericht über die komischen Betreiber war lustig und gleichzeitig ist es unfassbar das so ein Gesindel frei einlaufen darf. Die beiden sind ja wie zickige alte Weiber � und erst die Tante mit ihrem Center ���. Ich erlebe zur Zeit etwas ähnliches und wende mich daher an dich. Du hast meiner Vorfragestellerin( schreibt man das so) geraten sich neu zu erfinden. Ich plane ähnliches. Darf ich dich per Mail kontaktieren? Würde mich über deine berufliche Hilfe echt freuen. Deine Evah

  • #168

    Hallo Ute (Freitag, 12 März 2021 10:19)

    Das war ein wahrer Motivationsschub. Krass dein Beispiel mit den Portal. Schade das du den Namen nicht veröffentlichst-ich hätte es getan. Wie dumm muss man sein...aber lassen wir das. Ich danke dir udn du hast Recht. Ich habe nur Homeoffice eingegeben und habe tausende Zugriffe auch für Quereinsteiger. Alles mit Schulungen usw. Nein, ich bin nicht mehr glücklich aber deine Empfehlung ist super. Da bewerbe ich mich gleich heute. Ich bin gut und mache das seit über 27 Jahren, aber du hast auch hier recht, diese Betreiber werden immer schlimmer. Am besten sind die, die dir Mails schicken und nicht mal richtig schreiben können. Deinen Beitrag auf Twitter habe ich aufmerksam gelesen, krass die Olle. Aber danke, dann weiß ich, wo ich auf keinen Fall hingehe. Wie hast du das gemacht das du über 70 tausend Follower hast. Wenn ich darf, werde ich dir über meine Erfolge berichten und danke dir von Herzen. Wunderbar, das es Menschen wie dich gibt. Du hast mir wirklich Hoffnung gemacht und für Auftrieb gesorgt. Vielen, vielen Dank <3 Deine Frieda

  • #167

    Hallo liebe Sexyhase44 (Freitag, 12 März 2021 09:54)

    Im Moment ist es tatsächlich fast überall „schlimm“.
    Ich verstehe deine Sorgen natürlich zumal Sie uns, in irgendeiner Form, alle betreffen. Die Kurzarbeit ist seit März 2020 die Eierlegendewollmilchsau der Industrie. Hieran etwas zu ändern würde nur noch mehr Chaos hervorbringen. Hier heißt es Durchhalten. Das bedeutet allerdings nicht, dass du schön brav abwarten musst, denn Corona bietet auch Chancen. Hört sich erst einmal komisch an, aber das ist tatsächlich ein positives Faktum. Die Telearbeiter werden händeringend gesucht und der positive Effekt ist, dass du keinesfalls mit anderen in Kontakt kommst. Sicherlich ist ein 100% iges Homeoffice nicht schön, aber da wir leider kaum Kontakte pflegen dürfen, würde man hier sogar 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen, wie man so schön sagt. Schau dich bitte im Netz um, du wirst garantiert fündig, denn niemand sagt, dass du stur ausharren musst. Es gibt immer einen Arbeitgeber der deinen Einsatz zu schätzen weiß….! Nun zu deiner Selbstständigkeit. Du schreibst von Portalen und machst hier offenbar einen Unterschied zwischen abhängigen Beschäftigungsverhältnis und einer freiberuflichen Tätigkeit und machst hier einen Gedankenfehler. Sicherlich sollte man meinen, dass gerade in diesen Zeiten der mentale Beistand gesucht wird, doch wenn das Geld knapp wird – wird auch hier gespart. Mit dem Unterschied, dass es so etwas wie Kurzarbeitergeld in diesen Bereichen nicht gibt. Hier ist es unerlässlich, das der Betreiber, der lediglich ein Anbieter ist und zu keinem Zeitpunkt Weisungen zu erteilen hat, absolut Professionell ist und noch dazu ein Mensch mit Herz und Charakter. Leider ist diese Kombination in diesen Zeiten schwer zu finden. Aber auch hier liegt etwas Positives, denn in Krisen zeigt sich sehr schnell wer ein verkommener, mentale Einzeller ist, der durchzogen von Paranoia, hinter jedem raschelenden Busch gleich einen menschenfressenden Löwen vermutet, oder ob er erkennt, dass wir alle in einem Boot sitzen und nur dann diese Krise überstehen, wenn wir zusammen stehen.
    Ich selbst hatte erst gestern die „Ehre“ mich mit der Klasse der mentale Einzeller befassen zu müssen. Aktuelles Beispiel-kein Witz: Ein Betreiber der nie den Kontakt zu mir gesucht hat, aber aus dem Nichts einfach mal durchklingelt um mich an seiner verkommenden Gedanken teilhaben zu lassen. Im Februar hatte ich einen etwas höheren Umsatz, im März eher, so wie fast 1,5 Jahre zuvor, kaum. Selbstverständlich habe ich mich über den Umsatz gefreut, aber hoch war der nicht, im Vergleich zu den anderen Portalen. Natürlich dachte ich in meinen jugendlichen Leichtsinn, dass man sich für mich freut, doch weit gefehlt. Ein gutes Beispiel für psychisch zerrüttete Menschen, denn man muss erst einmal darauf kommen, dass dieser „Mensch“ mir doch tatsächlich sagt, dass ich die Kunden alle abgeworben hätte, denn sonst kann mich sich den Umsatzeinbruch nicht erklären. OMG. Immer wenn man denkt man kennt alles ….! Kleiner Rechenfehler bei dieser Gestalt, ich war über ein Jahr zuvor da, ohne nennenswerten Umsatz. Also habe ich laut dieser Kreatur praktisch über ein Jahr darauf gewartet, dass ich ein bisschen Umsatz mache um mich dann daran zu laben  Das ist ein wirklich ein aktuelles Beispiel von gestern-Ehrenwort! Aber genug von Beispielen.
    Auch wenn es sich für dich jetzt vielleicht im ersten Moment wenig befriedigend anhört, aber diese Zeit bietet dir, wie eingangs erwähnt, die Chance dich neu zu erfinden. Sei es eine Fortbildung oder der Ausbau deiner selbstständigen Tätigkeit oder…oder…oder! Frage dich bitte selbst, ob du mit deiner beruflichen Wahl noch glücklich bist, denn wenn es nur ums Geld verdienen geht, kannst du es mit Sicherheit besser treffen. Es gibt auch Portalbetreiber die mit Herzblut dabei sind, die Ihre eigenen Unzulänglichkeiten nicht hinter Verdächtigungen und wahnwitzigen Anschuldigungen gegen andere verstecken und die mit gutem Beispiel voranschreiten. Eines dieser Portale findest du unter Empfehlungen im Reiter „telefonische Beratung“.
    Deine Frage, wann das alles vorbei ist, kann ich nur damit beantworten, dass es nie wieder genauso wie zuvor sein wird. Dafür ist schlichtweg zu viel passiert. Allein die Digitalisierung hat gerade durch Corona einen wahnsinnigen Schub erhalten und das ist gut so, denn das allein eröffnet millionenfache Möglichkeiten. Nutze die Zeit – JETZT- und probiere dich aus, denn wenn Corona besiegt ist, werden Leute gebraucht und ich spreche hier nicht vom Fließband. Wir müssen alle zusammenstehen, sonst werden wir es nicht schaffen, aber die unter uns, die stets auf Ihren eigenen Vorteil bedacht sind und rücksichtlos agieren, die solltest du einen nach dem anderen entfernen, denn wenn das alles vorbei ist, sind diese Gestalten einfach nur eine schmuddelige Randerscheinung. Von Herzen alles erdenklich Liebe für dich, Ute von Pinklanyard

  • #166

    Sexyhase44 (Freitag, 12 März 2021 08:16)

    Deine Seite ist Klasse. Ich liebe deine Ketten ❤️ Die Möglichkeit hier eine Frage zu stellen ist sehr großzügig von dir. Danke vorab dafür. Meine Frage ist, wird es jemals besser? Damit meine ich die ganzen Psychios die sich seit Corona aus ihren Höhlen wagen aber auch die Teil fatale Lage was Job und ergo die Finanzen betrifft. Ewig Kurzarbeit im Job und in der Selbstständig drehen die Anbieter durch. Ich arbeite auf 4 Portalen, wo ist jetzt egal. Ich hatte nie viel Umsatz, aber wenigstens Umsatz. Seit Februar geht hier nichts mehr. Egal wo- niemand klingelt durch. Die Betreiber werden immer unverfrorener und noch dämlicher wie sie sowieso sind. So langsam wird es wirklich eng. Finanziell ebenso wie in Richtung mentale Gesundheit. Weißt du,vwann es besser wird, oder hast du einen Tipp für mich wie ich mit der Lage umgehen kann? Würde mich freuen.

  • #165

    Hallo Stardust22 (Samstag, 20 Februar 2021 14:21)

    Wichtig ist, dass du keinen so genannten fliegenden Wechseln vollzeihst, denn das würde letztlich nur bedeuten, dass du auf den Trümmern etwas aufbauen möchtest, noch dazu ohne Fundament.
    Allein die Fragestellung „..ist er BESSER als…“ ist gefährlich. Du vergleichst, das geht niemals gut aus. Wenn ich das hier richtig sehe, dann hast deinen jetzigen Partner auch so kennen gelernt?! Es war keine wirklich Liebe mit Schmetterlingen im Bauch sondern eher eine Zweckentscheidung. Du hast eine Bindung (vor deiner jetzigen) durchleben müssen die von Gewalt geprägt war. Um den Absprung zu schaffen hast du dich an den gehängt, der des Weges kam…..Schade! Daher ist diese Bindung nun auch am Ende, weil es ja nie wirklich einen Anfang gab. Erkennst du das Muster? Es ist wichtig, dass du deine „Fehler“ erkennst damit du nicht dazu verdammt bist, diese zu wiederholen. Es ist keinesfalls gut, wenn du nur existieren kannst wenn du dich in einer Co Existenz oder Abhängigkeit begibst, dies ist immer dann der Fall, wenn deine Beweggründe, nicht die sind, die normalerweise eine Grundvoraussetzung für jede Liebesbeziehung ist.
    Du schreibst, dass auch dieser neue Mann, dein Arbeitskollege, in einer Bindung ist….und da haben wir bereits das alte Muster. Wie kommst du nur darauf, dass ein Mann, der einer anderen Avance macht, obwohl er in einer festen Bindung ist, das gleiche nicht mit dir macht, wenn ihr dann zusammen seid? Mit solchen Menschen kann man nichts aufbauen, schon gar nicht langfristig oder ehrlich.
    Ich rate dir hier ganz dringend dich zu reinigen, trenne dich, denn wie gesagt, es geht hier nicht um Liebe sondern immer wieder um Schuldzuweisungen die mittlerweile auch schon durch Gewaltausbrüche durchzogen sein dürften.
    Bevor du dich an irgendeinen Mann hängst nur um nicht allein zu sein, suche dir bitte fachkundige Hilfe. Erst wenn du wieder auf deinem Weg bist und weißt wer du bist und was du willst, aber auch was du in keinem Falle willst, solltest du über eine Bindung nachdenken. Ansonsten wird es immer wieder, an irgendeinem Punkt einen neuen Mann geben, bis dich das Alter und die daraus resultierenden Konsequenzen eingeholt haben.
    Also NEIN - er ist nicht besser, nicht schlechter er ist einfach nur falsch! Für dich, für seine Freundin und für jeden Menschen der Wert auf Charakter, Moral und Rückgrat legt.

  • #164

    Stardust22 (Samstag, 20 Februar 2021 14:05)

    Ich lebe in einer unglücklichen Bindung udn habe aber einen neuen Arbeitskollegen kennenlernen dürfen. Der ist zwar auch in einer Bindung, aber es prickelt ganz schön. Kannst du mir bitte sagen, ob der Kollege besser als Partner wäre wie meine jetzige Katastrophe? Danke dir. Übrigends, richtig gemacht mit meiner Vor Fragestellerin. Leute gibts. Drück dich

  • #163

    Oh, entschuldige bitte (Samstag, 13 Februar 2021 15:19)

  • #162

    Halo Magda, (Samstag, 13 Februar 2021 15:07)

    Ich bin der Chef. Das ist mein Portal und das einzige Recht das du hier auf meiner Seite hast ist, was immer ich dir gestattet du undankbaren Tropf. Weder ich noch meine Berater Kollegen sind verpflichtet, behaarlich starrsinige kostenfrei zu beraten! Lass deinen Frust über dein verfuschtes Leben nicht an mir aus, das würde dir in keinem Falle bekommen.

  • #161

    Hallo wieder (Samstag, 13 Februar 2021 15:00)

    Unglaublich. Warum darf ich denn in solchen Zeiten nur eine Frage stellen? Wenn du ein Mensch wärst, dann wüsstest du, das ich ein Anrecht habe dieses Angebot zu nutzen. Ich beschwere mich bei deinem Chef. MfG Magda

  • #160

    Meine liebe Magda, (Samstag, 13 Februar 2021 14:50)

    Aktives Zuhören und wahrnehmen ist unerlässlich für ein erfülltes und erfolgreiches Leben. Das gilt auch für jede Art von Bindungen. Ließ die Bedingungen für dieses Angebot, wie bereits erwähnt und dann bin ich sicher, dass du begreifen kannst, warum ich dir deine 5 Frage ganz sicher nicht beantworte.

  • #159

    An Ute, (Samstag, 13 Februar 2021 14:46)

    Haben wir eine Chance?

  • #158

    Hallo nochmals Magda, (Samstag, 13 Februar 2021 14:44)

    Nein, ist sie nicht. Nein hat sie nicht und Nein, das hindert ihn nicht daran seine Frau zu verlassen.
    Achte bitte auf die Bedingungen für dieses Angebot....! Danke dir

  • #157

    Hallo liebe Ute (Samstag, 13 Februar 2021 14:42)

    Ist seine Frau wirklich so bösartig? Hat Die es echt nur auf dein Geld abgesehen und kann er darum nicht gehen?

  • #156

    Hallo Magda, (Samstag, 13 Februar 2021 14:40)

    Glasklares Nein.

  • #155

    Magda (Samstag, 13 Februar 2021 14:31)

    Hallo Liebes, ich brauche von dir nur ein einfaches ja oder nein. Meine Frage ist, wird mein Rudolph endlich seine Frau verlassen? Immerhin warte ich schon seit 4 Jahren und immer hat dieser Idiot eine Ausrede. Danke dir meine Sonne �

  • #154

    Hallo Allie (Donnerstag, 04 Februar 2021 10:43)

    bitte sei gegen 12.00Uhr Zuhause, ich werde dich anrufen (Ausnahme). Herzliche Grüße, Ute

  • #153

    Danke für die Antwort (Donnerstag, 04 Februar 2021 10:42)

    ich habe nicht gesehen, dass du mir deine Antwort schon gestern per Email geschickt hast. Danke. Ich habe Gustaf kennengelernt, weil ich immer in seiner Buchladen gehen. Jedes mal haben wir uns wunderbar unterhalten und geflirtet. Ich habe mir dann ein Herz gefasst und ihm einen langen Brief geschrieben indem ich meine Gefühle für ihn niederschrieb, habe aber nie geschrieben, das ich ihn Liebe, nur das ich stark empfinde und weiß das wir Seelenpartner sind. Dann habe ich nichts mehr gehört, kann auch an Corona liegen, aber ich spüre die Liebe zu diesem wunderbaren Mann. Ich spüre wie sehr er mich liebt und vermisst, aber die doofe Frau steht uns m Wege.
    Kannst du mir bitte sagen, wann wir heiraten? Danke, deine Allie

  • #152

    Guten Tag Allie, (Donnerstag, 04 Februar 2021 10:38)

    deine Frage wann er dann zurück kommt, ist so nicht zu beantworten, denn es kann nichts zurück kommen, was nie wirklich da war!
    Gustaf ist schon sehr lange verheiratet, ob Glücklich oder Unglücklich ist in keinem Falle deine "Baustelle"
    Du hast nicht Gustaf geliebt, sondern lediglich deine Vorstellung von Ihm. Die Karten sagen sogar, das Gustaf von deiner Liebe nichts weiß....!

  • #151

    Allie (Mittwoch, 03 Februar 2021 08:42)

    Kannst du mir bitte sagen, wann mein Gustaf zu mir. zurück kommt? Seit 2Jahren habe ich nichts mehr gehört, spüre ihn aber. Manchmal so stark, dass ich 1zu1 hören kann, wie er sich mit seiner Frau streitet

  • #150

    Ich nochmal, Samira (Dienstag, 02 Februar 2021 10:01)

    Wahnsinn, woher weißt du das es ein Mädchen wird? Ist richtig, es wird ein Mädchen, ich werd verrückt. Danke dir für deine Mühe udn herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag. Einen Menschen wie dich hätte ich gerne auf Ewig in meinem Leben, ehrlich du bist ein Kracher. Deine Worte sind hart, aber sowas von wahr. Ich wusste schon von Elke, das du kein Blatt den Mund nimmst. Sie ist eine Stammkundin von dir und meinte, das ich meinen weg nie ohne Hilfe finde, und hat mir deine Website empfohlen. Ich bin wirklich begeistert, auch wenn mir so noch nie jemand so den Kopf gewaschen hat. War dringend nötig. Allein wenn ich mir hier unsere Texte durchlese, schäme ich mich für meine vielen Bretter vor dem Kopf. Ich liebe dich, wirklich! Wir hören uns wieder. Ich werde auch eine Stammkundin und bestelle mir gleich mal was....1 Mich wirst du nicht mehr los du wunderbare Urgewalt.Drück dich

  • #149

    Hallo Samira zum letzten Mal für Heute.... (Dienstag, 02 Februar 2021 09:56)

    An meinem Geburtstag bin ich in Geberlaune, dein Glück, denn deine Fragen gehen weit über dieses Angebot hinaus….aber gut, hier deine Antworten, obwohl ich mich gerade Frage, wie ich Fragen nach Zeitpunkten mit Ja oder Nein beantworten soll. Auch das wieder einmal eine grandiose zur Schaustellung, deiner Gedankenlosigkeit.

    Zu 1: Nein, es sein denn, dass du ewig nur die hinterletzte Geige spielen willst und er keinerlei Verantwortung tragen muss – sprich es geht ewig so weiter wie bisher

    Zu 2: NEIN.. N E I N N N N N N N N!

    Zu 3: In keinem Fall, zu keinem Zeitpunkt, aber Ausreden hat er hierfür für alle Zeiten.

    Zu 4: Solange er mit dir in Bettchen hüpfen kann, selbstverständlich. Sobald du Ansprüche stellst ist er weg

    Zu 5: Wenn er Geil ist, brutal aber Wahr

    Zu 6: siehe 5, denn wir beide wissen, dass du ihm die Tür öffnen wirst, wenn er davor steht und mit den Hufen scharrt. Das du mit ihm schlafen wirst, ist auch klar, weil du voller Erwartungshaltung denkst, dass er sich doch noch ändert, was nicht geschehen wird.

    Vielleicht denkst du mal darüber nach, dass du künftig eine große Verantwortung trägst und eine Vorbildfunktion hast.
    Ich sagte dir schon, es wird ein Mädchen!
    Willst du diesem Mädchen ein Beispiel sein oder nicht, und dafür Sorgen, dass sie so glücklich und so geradlinig wie möglich ihr Leben , leben kann....das ist hier die einzig wichtige Frage die du selbst beantworten musst.

  • #148

    Hallo Ute, Samira hier, (Dienstag, 02 Februar 2021 09:45)

    Habe ich verstanden, dann stelle ich hier Fragen die du nur mit Ja oder Nein beantworten kannst. Bitteeeee!
    1. Haben wir eine Zukunft?
    2. Ist er bei der Geburt dabei?
    3. Wird er seine Frau verlassen?
    4. Werden wir in Zukunft in Kontakt bleiben?
    5. Wann meldet er sich das nächste Mal?
    6. Wann sehen wir uns persönlich?

  • #147

    Hallo Samira-schon wieder.... (Dienstag, 02 Februar 2021 09:42)

    Echt jetzt? Du fragst nach all dem noch was du tun kannst? Steht alles in meinen mittlerweile 3 Antworten. Das hier ist kein Chat mein Herz. Lies noch einmal meine Antworten und du hast selbst die Antworten auf Fragen erhalten, die du noch nicht einmal gestellt hast. LG, Ute

  • #146

    Hallo auch nochmals, (Dienstag, 02 Februar 2021 09:39)

    Meine Gott, wo warst du all die Jahre? Wie wird man so wie du? Ich bin geflasht-Wahnsinn. Ich bin 44 Jahre alt, wie kannst du das wissen? Auch das er Moslem ist und Kinder hat..wowowowowwww!
    Ich liebe deinen Sarkasmus, wo war Amnesty--lol!
    Aber was soll oder kann ich nun tun?

  • #145

    Hallo nochmals Samira. (Dienstag, 02 Februar 2021 09:37)

    Erwartungshaltung hat noch niemals zum Ziel geführt. Wahrheit wäre hier angebracht gewesen. Du hast ihm nur in Aussicht gestellt, das du nichts von ihm erwartest, weil du dich selbst schützen wolltest und gleichzeitig erwartest hat, dass du ihn so steuern kannst.
    Das nennt man auch, Schach mit dem Universum spielen, allerdings ohne die Regeln zu kennen.
    Du schreibst, dass er gezwungen wurde zu heiraten – AHA- und hat man den armen, armen Kerl dann im Anschluss auf die Mutter gehievt damit er gegen seinen Willen Kindern zeugen konnte? Wenn du das glaubst, dann glaubst du auch daran, dass ein Klistierbesteck gleich neben dem Suppenlöffel eingedeckt wird.
    Ich stelle mir das gerade einmal bildlich vor. Der arme Kerl, in der Blüte seiner Jugend dahin gerafft, indem er in den Bund der Ehe eintreten musste. Im Anschluss kamen böse, böse Helferlein damit er die starr daliegende Mutter besteigen konnte – ja wo war denn da Amnesty International?
    Dann triff er dich und erkennt, das ist die wahre Liebe, zu der er sich natürlich nicht bekennen kann und jahrelang im Dunkel der Nacht, Sex mit dir haben muss….OMG wie unglaublich traurig. Danach muss er jedes Mal wieder zurück in die kalten Arme der aufgezwungenen Familie, aber wenigstens die Kinder liebt er….wobei sich hier die Frage stellt warum es denn dann schon 4 sind?!
    Spaß beiseite, wir sind alle Menschen und Menschen machen Fehler. Je Jünger wird, desto mehr Fehler machen wir, das weiß ich aus eigener leidvoller Erfahrung, aber du bist kein Teenager meine Liebe. Du musst so Mitte 40 sein. Also was ist deine Ausrede dafür dass du nicht einmal für eine Minute die Fakten nimmst und diese genau betrachtest?!
    Es ist natürlich unsagbar grausam wenn ein Typ zu jedem Zeitpunkt seinen Spaß haben kann, ohne irgendeine Verpflichtung und dann auch noch dein Angebot bekommt, dass er sich als Vater nicht bekennen muss….!
    Ganz egal was du dir in Zukunft auch wünscht, wenn du keine Mindestanforderung an andere hast, selbst flatterst wie eine Fahne im Wind, dann wird nichts von Bestand sein!

  • #144

    Hallo liebe Pinklanyard, (Dienstag, 02 Februar 2021 09:00)

    harte Worte, aber du hast so was von Recht. WOWOWOWWWW! Ja er hat 4 Kinder, ist Moslem und ist schon 6 Jahre verheiratet. Er leibt seine Frau aber nicht, wurde eher zu dieser Ehe gezwungen. Er konnte sich nicht zu mir bekenne, wie du schreibst, weil er sonst Angst um sein Leben hätte haben müssen.
    Ja, es at so unendlich weh als er mich abfertigte. Ich hätte das nie von ihm erwartet. Ich liebe ihn, auch wenn er nie für mich da ist. Ich glaube an unsere gemeinsame Zukunft, denn er liebt Kinder. Wenn ich ehrlich bin, habe ich das Kind sogar ersehnt Ich lese imemrhin überall. dass Kinder eine Bindung retten können. Wie siehst du das?

  • #143

    Hallo Samira (Dienstag, 02 Februar 2021 08:30)

    Glasklares und unwiderruflich NEIN. No Way!
    Es gibt keine Zukunft mit solchen Menschen, wundert mich, dass du das noch erfragen musst. Aber da du diese Fragen nun einmal gestellt hast, gehe ich davon aus, dass du trotz seiner unverzeihlichen Worten, dir dennoch eine Zukunft mit ihm vorstellen kannst……waaaaas?!
    Du willst also eine Zukunft mit einem Mann, der den Hintern zusammen kneift, wenn es ERNST wird.
    Ein Typ der zwar jahrelang mit dir Verkehrt (böses Wortspiel) aber nicht einmal so viel Rückgrat hat, um sich auch zu dir zu bekennen. Des Weiteren planst du mit diesem Wicht von einem „Mann“ in die Zukunft deines ungeborenen Kindes mit ein – so als hätte, sich Feige aus der Verantwortung zu stehlen, eine Vorbildfunktion. Ein Misogyn als Vorbild? Ich komme aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus.
    Ganz egal wie gut der Sex ist, völlig egal wie gut der Typ aussieht, mit einem Feigling kann man nun einmal nichts aufbauen.
    Allein die Tatsache, dass Ihr jahrelang verkehrt, aber nicht einmal zusammen seid, spricht hier Bände.
    Dein Herzensmann ist garantiert verheiratet und mit Sicherheit nicht im christlichen Glauben verhaftet. Im Übrigen trägt er bereits Verantwortung, das heißt, er hat bereits eine Familie mit mehr als 3 Kindern. Wobei sich hieraus die Frage ergibt, ja Mädel bist du dir selbst denn gar nichts wert?
    Du hast also gehofft, dass ein Mann, der nicht einmal zu seiner eigener Familie steht, diese irgendwann verlässt um dann mit dir eine Familie zu gründen? OMG – wie kommst du nur darauf, dass er nicht die Gelegenheit nutzt um genau das Gleiche wieder und wieder zu tun?!
    Wenn du dir selbst absolut nichts wert bist, dich derart unter Wert anbietest, dann wirst du niemals ankommen! Männer, die in der Lage sind ehrliche und feste Bindungen einzugehen, brauchen hierzu zwingend eine Partnerin die fest in Ihrer Mitte steht und sich nicht an den Bodensatz verscherbelt. Nur für den Fall das deine nächste Frage wäre, wann denn der Nächste in dein Leben tritt!

  • #142

    Samira (Montag, 01 Februar 2021 13:19)

    Ich bin überraschend Schwanger geworden. Vor 2Tagen habe ich meinen HM gesagt. Seit 3 Jahren ist er da und wieder nicht. Offiziell sind wir nicht Mal ein Paar. Als ich es ihm sagte, habe ich Angst oder Unsicherheit gesagt, dass ich nichts von ihm erwarte. Er meinte nur, dass er Zeit braucht. Heute Morgen Ruf er an, obwohl das untypisch für ihn ist, sich so schnell zu melden. Er sagte wörtlich: ich komme auf dein Angebot zurück und möchte weder persönlich noch finanziell etwas mit dem Baby zutun haben: Ich weiß nicht mehr weiter, auch nicht, ob wir dennoch eine Zukunft haben. Bitte hilf mir

  • #141

    Hallo Sunnyaluce23 (Samstag, 19 Dezember 2020 12:54)

    Das ist schnell beantwortet -- nie wieder! Aber das ist kein Grund, um zu verzweifelt, denn nichts was war, wird in Zukunft 1:1 wiederholt, nicht Mal unsere Fehler! Aussergewöhnlichen Zeiten erfordern einen festen Willen. Hier wird sich deutlich zeigen, wer Charakter und Herz hat und wer nur vorgetäuscht hat. Diese Pandemie wird uns auch künftig die Augen öffnen und sei es auch nur, dass wir ganz deutlich aufgezeigt bekommen, dass wir nicht alle Zeit der Welt haben um z.B. auf unser Glück zu warten....usw!
    Veränderungen sind Bestandteile eines jeden Lebens, dass ist kein Grund um Angst zu haben und schon gar nicht um sich zu beklagen. Diese "Veränderungen" kamen plötzlich und hart, aber was sagt das schon aus...erst einmal nur, dass wir ALLE vor einer Herausforderung stehen die gemeistert werden will. Ein klarer Geist und ein offenes Herz gehören dazu. Du bist nicht allein, nur weil du deine üblichen Kontakte nicht persönlich pflegen kannst, also finde Wege....halte dich strickt an die Regeln und freue dich über jeden neuen Tag. Wähle weise wie du deine Energien nutzt, denn es wird ein DANACH geben und das bedeutet, Arbeitet. Grüble nicht, dass ändert nichts - nutze deine Möglichkeiten und mache das Allerbeste daraus, der Rest kommt von ganz allein.

  • #140

    Sunnyaluce23 (Samstag, 19 Dezember 2020 12:40)

    Kannst du mir sagen, wann es wieder so wird wie es Mal vor Corona war?

Hallo Maria, das ist doch ein wenig aufwändiger wie gedacht. Ich sende dir im Anschluß eine Email. Danke für deine Frage. Du bist die Erste. Danke <3