Ganz egal ob Sie bereits ein Kunde sind oder nicht. Sie müssen sich nicht mit Ihrer E-Mailadresse anmelden oder sonstige persönliche Daten preisgeben. Der Name muss nicht ihr echter Name sein, es reicht auch ein Spitz oder Fantasiename aus. Ihre Frage sollte kurz und so ehrlich wie möglich formuliert werden. Allerdings behalte ich mit bei Verstößen gegen den Verhaltenskodex vor, Ihre Frage zu löschen. Es versteht sich wohl von selbst, das ein gepflegter, höflicher und sachlicher Umgangston Grundvoraussetzung ist, um hier Ihr Frage kostenfrei und anonym stellen zu dürfen. Meine Beantwortung Ihrer Frage können Sie dann zeitnah jederzeit hier offen einsehen. Bei Fragen zum Ablauf nutzen Sie bitte das Kontaktformular!

Dieses Angebot ist als Kostprobe meiner Fähigkeiten gedacht und dient nicht der wiederkehrenden kostenfreien Beratung mit diversen Fragen und Unterfragen.

Mit Absenden Ihrer Frage an mich, bestätigen Sie, dass Sie Volljährig sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben!

Kommentare: 242
  • #242

    Hallo Ute (Montag, 09 Mai 2022 08:40)

    Vielen Dank für die E-Mail. Ich verstehe, das meine Frage zu Privat war und umsomehr danke ich dir für deine Zeilen. Wir bleiben in Kontakt. Danke dir, deine Johanna

  • #241

    Johanna (Samstag, 07 Mai 2022 07:53)

    Ich wüsste gerne, wie man so stark wird wie du. Teilweise auch echt hart, aber immer gut. Wie geht das? Ist nicht böse gemeint. Ich habe viel von dir gelesen und Frage mich das. Wenn dir das zu persönlich ist, brauchst du nicht antworten.

  • #240

    Hallo Raffaela, (Freitag, 22 April 2022 10:50)

    Das ist ein der besten Fragen seit langer, langer Zeit.

    Ich verstehe was du meinst und spüre deinen Schmerz, aber auch, dass du eine sehr starke Frau bist.

    Richtig, in der Werbung werden wunderschöne, schlanke Frauen in wallawalla-Gewändern, die schön tief blicken lassen, meist von Fabelwesen wie Einhörnern, Feen, Elfen und Engeln besucht, um Sie in Ihrem Leid zu stützen. Ich muss dann immer lachen und denke so bei mir: „Wie wäre es denn mal mit Eiern“, aber so böse darf man nicht denken.

    Beispiel:
    Stelle dir bitte einmal vor, eine übergewichtige, schnaubende Frau rennt in einem durchsichtigen Fummeln durch den Wald, weil Sie von etwas gejagt wird. Es eilt Ihr ein dicklicher Engel mit behaarter Brust, gelben Zähnen und kräftigen Tränensäcken zur Hilfe…..STOP – weiter will man doch gar nicht denken, oder?!

    In der Werbung muss ALLES-IMMER-PERFEKT sein. Dient aber in erster Linie der Ablenkung und dann erst der Begierde usw., denn man kann sich einem Traum hingeben, wer fragt da schon genauer nach.

    Leider werden Kinder von diesem Mist geprägt, und wenn Sie Erwachsen werden, streben Sie entweder ein Ideal an, das unerreichbar ist, oder suchen sich eine Partner nach Gesichtspunkten, die erst einmal nur äußerlich zu erfüllen sind und wundern sich dann, wenn Sie keine Basis, geschweige dennoch eine Substanz beim Gegenüber vorfinden usw.!

    Menschen, die permanent mit Ihrem Äußeren beschäftigt sind, haben schlichtweg keine Zeit innere Werte auszubilden oder besonderen Wert daraufzulegen, oder glaubst du bei „uns Heidi“ Eine weiterkommt, weil die inneren Werte nach Außen strahlen?

    Eher nicht.

    Beim Bachelor oder auch der Bachelorette habe ich auch noch nie jemanden mit einem Makel gesehen, daher werden ja auch Rosen und nicht Gänseblümchen übergeben, denn die Rose gilt als Perfekt und so könnte ich ewig weitermachen…..!
    ....

  • #239

    Hallo Raffaela, (Freitag, 22 April 2022 10:49)

    TEIL 2

    Es mag sich voreingenommen anhören, doch Menschen mit einem Makel, sind generell gefestigter als die, die bereits die Krise bekommen, wenn sich ein Pickelchen abzeichnet (übertrieben gesagt).

    Das Umfeld ist auch nicht gerade hilfreich, denn bist du Dick, dann kannst du ja nichts und bist du zu schön, dann erst recht nicht. So oder so – früher oder später bilden wir alle einen Charakter aus und lernen auf Werte zu achten.
    Natürlich gibt es auch die ewig Unverbesserlichen, die den Wert einer Frau immer noch daran festmachen, ob Sie mit ihrem Popo, Nüsse knacken kann, aber so hat jeder sein Muster, aus dem man nur ausbrechen kann, wenn man die Notwendigkeit nicht erkennt.

    Wenn dir das Leben mehr als einmal den Stinkefinger gezeigt hat, fängt man an zu überlegen, geht den Dingen auf den Grund, sucht nach Lösungen und verzweifelt mehr als einmal an den eigenen Fähigkeiten. Gerade bei Übergewicht, dürfte es wohl kaum einen Menschen geben, und sei er noch so oberflächlich, der dich so fertigmachen kann, wie du es selbst tust, wenn wieder einmal die pfunde nicht gepurzelt sind, trotz Anstrengung.

    Doch irgendwann erkennt man, dass Akzeptanz der einzige Schlüssel ist. Diesen Schlüssel hälst du bereits in den Händen.

    Mache das Beste aus dir, was du kannst, denn dicke Menschen können durchaus Sexy sein, sie haben halt nur ein klitzekleines MEHR an Arbeit :-)

    Ich kenne beide Seiten, Dick & Dünn und könnte Bücher über meine Erfahrungen darüberschreiben, ohne dass es langweilig werden würde.
    Doch wer ist letztendlich dafür verantwortlich, dass ich nicht, wie gefordert abnehmen konnte, damit ich auch geliebt werden kann, wie mir meine einst große Liebe :-) einmal ins Ohr flüsterte, nach dem Sex (kein Witz-ist so passiert).

    NUR ICH – da hätte ein Einhorn auch nichts ändern können. Eventuell ein Zauberstab, der mich Schwupps so erscheinen lässt, wie es das Gegenüber gefordert hatte :-)

    Heute dürfen solche Gestalten nicht einmal meinen Müll raubringen, aber auch das musste ich erst lernen.

    Schmerz ist der beste Lehrer, den es gibt und auch hier, kann ein Einhorn dir nicht helfen.

    Aber genug der Beispiele, denn ein „Einhorn“ sieht nicht mit den Augen, sondern mit dem Herzen, so wie du, so wie ich. Es fragt sich auch nicht, wie sinnvoll es ist Beistand zu leisten, ob es erwünscht ist oder es die richtigen Formen hat, es ist einfach da, wenn es gebraucht wird, und dafür brauchst du nichts weiter als ein reines, liebendes Herz, das leider meistens im Schmerz geformt wird und erblüht, wenn es akzeptiert hat, was unabänderlich ist.

    Sicherlich, zur Akzeptanz gehört es, Menschen aus deinem Leben ohne Ansage zu entfernen, die sich Ihren Platz nicht verdient haben – auch wenn das Ergebnis erst einmal die Einsamkeit ist!

    Also lege deinen Fokus weit weg von deiner äußerlichen Erscheinung. Frage dich, ob du dich weiterhin mit nutzlosen Diäten quälen möchtest, weil du anderen gefallen möchtest. Gehe zum Facharzt, der begleitet dich durch alle Phasen aber akzeptiere auch, dass du bist, wie du nun einmal bist, denn nicht jeder muss Size Zero tragen, um anzukommen, geliebt zu werden und sein „Einhorn“ zu sehen.

    Öffne dein Herz, lass los und du wirst schneller vor einem „Einhorn“ stehen als gedacht. Aber denke daran, ein Einhorn ist kein physisches Wesen.

    Habe keine Angst vor dem was da kommt, denn wenn du erst einmal diesen ganzen Wahnsinn aus deinem Kopf entfernt hast, ist Platz für die Wunder dieser Welt und die sind grenzenlos, atemberaubend, phantastisch und stützen dich durch alle Zeiten hindurch.
    Aber Vorsicht, Menschen werden von Stärke angezogen – überlege gut wem du deine Kraft zuteilwerden lässt. Keine Sorge – die ewig Fordernden erkennst du danach bereits von Weitem.

    Auch körperliche Gelüste können phänomenal ausgelebt werden, wenn du dich so akzeptierst, wie du bist- Wunderwelten werden sich vor dir auftun- versprochen!

    Ute

  • #238

    Raffaela (Freitag, 22 April 2022 09:46)

    Kommt das Einhorn auch zu dicken Mädchen oder nur zu den engelsgleichen Wesen?

  • #237

    Hallo Marisol (Montag, 28 März 2022 16:47)

    Dieses Angebot ist ein Geschenk, bei dir hört und fühlt es sich so an, als würdest du davon ausgehen, dass dir diese Beratung zusteht --- dem ist ganz sicher nicht so !
    Aber deine Frage"n" beantworte ich dir mit einen kräftigen und glasklaren, zweimaligen NEIN!
    Woran das unter anderem liegt, hast du bereits selbst mitgeteilt, die Angst vor der Wahrheit!

  • #236

    Marisol (Montag, 28 März 2022 16:42)

    Ich brauche nur ein Ja oder Nein. Meine Frage ist: Werden Ernesto und ich wieder ein Paar und bleiben wir dann für immer zusammen. Bitte keine Erklärungen, denn du bist mir zu ehrlich und direkt, dass macht mir Angst. Danke dir

  • #235

    Na aber HALLO Mausi 77 (Samstag, 26 März 2022 13:04)

    Vielen Dank für deinen wertvollen Beitrag. Deine Art zu denken ist einfach anbetungswürdig. Ich informiere gleich Mal die Presse, denn es sieht ganz so aus, als hätte ich mit dir, den neuen Einstein entdeckt.
    Bleib wie du bist, die Welt kommt auch darüber hinweg.

  • #234

    Mausi77 (Samstag, 26 März 2022 12:59)

    Ja aber eine Versicherung ist dich kein Arzt oder Psychodoc Hast du keine Lust oder warum beantwortest du mir die Frage nicht? Wenn du nicht Gratis beraten willst, dann biete es auch nicht an. Blöde Kuh

  • #233

    Hallo Mausi 77 (Samstag, 26 März 2022 12:56)

    Lies dich bitte Mal die große, rosa Tafel. Macht auch bestimmt keine Mühe, brauchst nicht einmal zu scrollen :-)
    Schönes Wochenende

  • #232

    Mausi77 (Samstag, 26 März 2022 12:54)

    Hallo Ute,
    ich warte auf eine Versicherungssumme. Kannst du mir sagen, wann die endlich kommt?

  • #231

    Hallo nochmals liebe Chaotin, (Freitag, 25 März 2022 19:20)

    lies bitte nochmal alles durch. Leider sind die wenigsten Menschen so freundlich, in ganzen Sätzen zu sprechen und meist wird nur gerade eben soviel mitgeteilt, damit man nicht zuviele Vorab-Infos gibt. Könnte ja sein, dass ich ein Betrüger bin :-) Je deutlicher und ehrlicher man eine Frage formuliert umso besser die Beantwortung. Deine Frage wurde beantwortet und sogar bis ins Detail, wenn ich lese, was du mir jetzt für Infos gibst
    Ich gebe dir einen Tipp!
    Konzentriere dich auf meinen Satz:"Löse den mentalen Knoten zwischen Kopf und Herz".

    Alles liebe, Ute

  • #230

    Chaotin (Freitag, 25 März 2022 18:53)

    Danke liebe Ute für deine ausführliche und schnell Antwort. Leider verstehe ich sie nicht ganz. Ab der Zeile.... Es sieht in deinem Bild so aus.....

    Der Mann von dem ich rede ist eig. Sehr humorvoll, wir haben immer viel Spaß zusammen gehabt bzw können eig. Immer gemeinsam lachen wenn wir uns sehen, dass war auch schon immer so.

    Klar hab ich Angst das es schief gehen könnte, wir müssen uns halt immer auf Arbeit sehen und zusammen arbeiten. Es sind von beiden Seiten kinder mit im Spiel und wir sind beide noch in einer beziehung.
    Alles halt ziemlich kompliziert. Aber dennoch können wir nicht aufeinander verzichten weil wir halt irgendwie auch ziemlich gleich sind.
    Meine Gefühle sagen genau das wir füreinander bestimmt sind. Aber mein Kopf sagt, was passiert wenn es schief geht. Ich verliere dann evt einen tollen Menschen. Wir beide machen keinerlei Anzeichen das wir uns evt was vorstellen könnten und nehmen uns in der Sache sehr zurück. Aber ich von meiner Seite spüre das da was ist, was auch irgendwie nicht länger warten kann..

    Ich danke dir sehr und wünsche dir alles alles Liebe.

  • #229

    Hallo Chaotin (Freitag, 25 März 2022 17:25)

    erst einmal, Klasse Namen, den du dir gegeben hast, �wobei der Name nicht Programm ist, du die Leute das aber sehr gerne glauben lässt.
    Nun zu deiner Frage.
    Ich würde dir gerne sagen, dass du dir alles nur einbildet, aber dem ist NICHT so und das weißt du auch sehr gut.
    Gefühle sind auf beiden Seiten da und von ernsthafter Natur. Allerdings bist du die Jenigen, die leider mit dem falschen Maß misst, wie man so schön sagt.
    Es ist nicht die Frage, ob es mehr werden könnte, denn das ist es schon, sondern ob DU wirklich mehr von IHM willst. Es sieht in deinem Bild eher so aus, als wärst du gerne in einer Bindung mit einem netten, redefreudigen und humorvollen Mann --- Liebe --- hat damit erst einmal nichts zu tun, denn er liebt dich bereits ----auch das weißt du sehr gut!!!!!
    Löse deinen mentalen Knoten zwischen Kopf und Herz und verletze niemanden, nur weil du Angst vor echten und wahren Gefühlen hast.
    Männer die uns den Schlaf rauben und für Schnappatmung sorgen, sind zwar sehr anstrengenden, aber besser als sich einfach mit Plan B abzufinden
    Triff deine Entscheidung und bedenke auch die Konsequenzen, du entscheidest!
    LG, Ute

  • #228

    Chaotin (Freitag, 25 März 2022 16:58)

    Hallo Ute,
    Ich habe einen Kollegen, den ich noch aus der Ausbildung kenne. Wir verstehen uns super und versuchen uns möglichst oft zu sehen. Nun Frage ich mich ob es einfach nur ein netter Kollege ist und ich mir da was einbilde oder evt doch etwas mehr werden könnte. Liebe Grüße

  • #227

    Hallo Ruth, (Sonntag, 20 März 2022 11:52)

    Nachbarschaftsstreitigkeiten klären bei Bedarf die Gerichte!
    Für alles andere würde die persönlichen Kommunikation oder die, über Anwälte erfunden. Angst ist hierbei überflüssig.
    Ruhestörungen regelt die Polizei und im Wiederholungsfall das Ordnungsamt.
    Schönen Sonntag!

  • #226

    Ruth (Sonntag, 20 März 2022 11:46)

    Ich Lebe in meiner Wohnung 31 Jahre zur Miete. Seit eineinhalb Jahre wohnt unter mir eine Junge Familie seit er Arbeitslos ist kommt es Nachts immer wieder zu Ruhe Störungen bei der Wohnungsgeselschaft verbreiten sie Lügen über mich ich habe Angst was kommt da auf mich zu ?

  • #225

    Hallo nochmals, (Samstag, 12 März 2022 10:43)

    Nein, der Ort steht nicht fest, das Datum auch nicht wirklich. Wie bereits geschrieben, ich teile so etwas immer auf meiner Startseite mit. Schreibe mir über das Kontaktformular, wenn du weitere Fragen zu Terminen hast.
    Danke und einen schönen Tag!

  • #224

    Hallo Ute (Samstag, 12 März 2022 10:41)

    steht denn der Ort fest?
    LG, Clara-Sophie

  • #223

    Hallo Clara-Sophie (Samstag, 12 März 2022 10:32)

    Ja, tue ich, aber dieses Thema ist nichts für diese Rubrik. Channel braucht mehr, als eine bloße und anonyme Frage, kostet sehr viel Kraft und funktioniert nicht immer. Zu diesen Themen werde ich hier keine Auskunft geben. Nur in privaten Sitzungen die ich immer Mal wieder auf Veranstaltungen durchführe, sogar Gratis, aber in Zeiten von Corona kann ich dir hier zurzeit keinen feststehenden Termin nennen.
    In Aussicht steht der 15.05 oder der 17.08.2022 an den Isar Wiesen in München.
    Wie gesagt, es gibt keine Garantie, dass du auch dran kommst, denn bei der Größe der Veranstaltungen, nehme ich immer den Eindruck wahr, der zuerst reinkommt- den ich empfange.
    Keine Sorgen, solche Termine veröffentliche ich rechtzeitig auf meiner Startseite.

  • #222

    Hallo Ute (Samstag, 12 März 2022 10:25)

    Ich würde gerne von dir wissen, ob mein Vater in Frieden gestorben ist und ob du ihn sehen kannst. Empfängst du auch solche Botschaften?
    LG, Clara-Sophie

  • #221

    Hallo Ute (Freitag, 11 März 2022 21:37)

    Glaube es oder nicht, aber dein Satz, das eine Schlampe mir eine Nacht schenkt, eine Frau aber ein ganzes Leben, der hat mich echt umgehauen. Auch wenn sich das total plemplem anhört, aber so habe ich das noch nie gesehen. Wie wird man so klar wie Du, der helle Wahnsinn. Du ahnst nicht, wie sehr du mir geholfen hast- oder vielleicht ja doch � Voller Bewunderung sage ich Danke, Malte von Fürstenbergd

  • #220

    Hallo Malte, (Donnerstag, 10 März 2022 14:34)

    Wassss? ich und dich ans Kreuz schlagen - niemals :-)

    Das brauche ich ja auch nicht, denn das hast du ganz alleine bereits getan. Da hängt er nun der liebe Malte und weiß nicht mehr weiter.

    Dabei ist es ganz einfach. Frage dich einfach was du willst, ein Leben oder eine Nacht!

    Eine Schlampe schenkt dir eine Nacht - eine Frau Ihr ganzes Leben!

  • #219

    Hallo Ute, hier ist Malte, (Donnerstag, 10 März 2022 14:30)

    Guten Morgen, du scheinst ein echter Geheimtipp zu sein, denn ich höre überall von Ute und dem Pink � Toll, dass du hier offenbar ehrlich und auch gnadenlos antwortest. Ich weiß, dass ich bestimmt
    keine Ausnahme bin und ich mache mich auf was gefasst. Hier kommt meine Frage. Zuerst gebe ich dir die Info, dass ich kurz vor einer Heirat stehe. Ich kenne meine Zukünftige schon seit der
    Berufsschule und ich liebe sie sehr. Dennoch kann ich nicht Nein sagen, wenn mich schöne Frauen wollen.
    Ich stehe auf den heißen und ungezwungen Sex und merke mir nicht einmal deren Namen.
    Ich weiß schon, du wirst mich gleich Kreuzungen, aber ich möchte von dir wissen, wie löse ich mich davon? Wo setze ich an und kann ich tun?
    Dein Malte

  • #218

    Malte (Donnerstag, 10 März 2022 09:56)

    Guten Morgen, du scheinst ein echter Geheimtipp zu sein, denn ich höre überall von Ute und dem Pink � Toll, dass du hier offenbar ehrlich und auch gnadenlos antwortest. Ich weiß, dass ich bestimmt keine Ausnahme bin und ich mache mich auf was gefasst. Hier kommt meine Frage. Zuerst gebe ich dir die Info, dass ich kurz vor einer Heirat stehe. Ich kenne meine Zukünftige schon seit der Berufschule und ich liebe sie sehr. Dennoch kann ich nicht Nein sagen, wenn mich schöne Frauen wollen.
    Ich stehe auf den heißen und ungezwungen Sex und merke mir nicht einmal deren Namen.
    Ich weiß schon, du wirst mich gleich Kreuzungen, aber ich möchte von dir wissen, wie löse ich mich davon? Wo setze ich an und kann ich tun?
    Dein Malte

  • #217

    Hallo Unbekannt (Samstag, 05 März 2022 13:58)

    :-) :-) :-) zu deinem Beitrag fällt mir nur eines ein: " Einmal mit Profis"!
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil :-) Dieses Angebot darf jeder, der die obrigen Bedingungen erfüllt, kostenfrei nutzen.
    Ich zwinge niemanden!
    Es ist eine Kostprobe meiner "Kunst", wenn du so willst - somit muss man die Katze nicht im Sack kaufen, wie man so schön sagt und darf sich zuvor überzeugen, ob ich "es drauf habe", wie du es wohl nennen würdest.

    Aber ---- eine der Voraussetzungen die man hier zu erfüllen hat, ist der höfliche und freundliche Umgangston, den du hier leider in keinster Weise getroffen hast.

    Deine Frage hat sich im Übrigen bereits selbst beantwortet und ich bin sicher, dass wenn du dich auch nur 5 Minuten konzentrierst, du diese Antwort auch erkennen wirst.
    Alles Gute für dich!

  • #216

    Hallo Ute, (Samstag, 05 März 2022 13:48)

    ich würde gerne einmal wissen, warum du hier so offen schreibst. Macht dich das an, das die Leute Ihre Probleme öffentlich austragen und jeder das lesen kann? ich finde das echt Peinlich, habe aber da auch mal eine Frage- komme ich mit Michael wieder zusammen? Wir sind nun seit 5 Monaten getrennt, er ruft aber immer noch an oder schriebt.

  • #215

    Hallo Kimberley (Mittwoch, 02 März 2022 18:39)

    ich fasse mich kurz und nenne dir nur eure Essenz, die euch in Übrigen, seit Beginn eurer Bindung zu schaffen macht.
    Deine Essenz ist, dass dich deine Vergangenheit, mit und ohne ihn, leider stark geprägt hat. Du bist ein sehr misstrauischer Mensch, der auch die eigene, spirituelle Seite nutzt, aber leider nur in Teilen und meist nur dann, wenn du zweifelst. Ich erspare mir hier die ausführliche Schilderung zu deiner Kindheit, denn die steckt dir ja heute noch in den Knochen, wie man so schön sagt.
    Kurzum, er hat dir Halt und Hoffnung gegeben. Aber er ist seiner Verantwortung nicht immer nachgekommen, sodass es für dich schon reicht, wenn andere Frauen auch nur in der Nähe sind.
    Eifersucht ist unsexy, denn es sagt nur aus, dass du keine selbstsichere Person bist.
    Auch baut man ungern auf solche Menschen, wenn es wirklich darauf ankommt, denn im Zweifel der Eifersucht, stehst du nicht auf der Seite des "Angeklagten".
    Ich weiß, dass deine Verlustangst schnell Auftritt und ich weiß, dass dieses Überbleibsel deiner Vergangenheit sind, aber das sollte auch nicht ewig als Ausrede herhalten, zumal dein HM seine eigenen Probleme zu Schultern hat, die bei ihm in der frühesten Kindheit zu suchen sind.
    Die Essenz deines HM ist die Anerkennung. Danach verlangt es ihm. Wenn er von Frauen angehimnmelt wird, dann stärkt ihn das, auch wenn sich das für dich erst einmal lustig anhört. Er würde allerdings nie wieder die rote Linie überschreiten und Fremdgehen
    Die Tatsache, dass dir der unerschütterliche Glaube fehlt, wird immer wieder zu Streitigkeiten führen.
    Frage dich, ob es nicht langsam Zeit ist, neue Wege zu gehen?!
    Was kannst du schon verhindern mit deiner Eifersucht und der daraus resultierenden Unsicherheit- nichts!!!!
    Lass die Energien einfach mal fließen, genießt eure Familie und was ihr beide, ohne nennenswerte Hilfe erbaut habt.
    Seit stolz darauf und höre auf zu Zweifeln und irgendeinen Unsinn zu spüren, der dir sagt- das da etwas ist, aber nicht was da sein soll!
    Ziehe das Unglück nicht mit deinen Gedanken an, denn das funktioniert über kurz oder lang.
    Lebe die Liebe und wachse, das ist deine Aufgabe.
    Schalte toxische Gedanken aus, oder Teile diese ganz offen mit ihm
    Es wird Zeit!

  • #214

    Kimberley (Mittwoch, 02 März 2022 17:20)

    Hallo liebe Ute ,

    Ich habe durch eine Freundin auf diese Seite also auf dich getroffen
    Und wollte einfach mal um einen Rat fragen momentan läuft es in der Ehe echt drunter und drüber wir sind recht schnell zusammen gekommen haben drei Zucker süße Mädels die letzte kam vor 4 Monaten und seit dem hab ich das Gefühl irgendwas stimmt nicht er hat einen neun Job angefangen wo es auch schon den ein oder andern Streit gab was Viele Frauen sind auch immer wieder in seinem Leben was ich gar nicht mach deshalb wollte ich einfach mal eine neutrale außenstehende Person um Rat fragen liebe Grüße

  • #213

    Hallo Ute (Mittwoch, 02 März 2022 13:49)

    Ja, hab's jetzt erst gesehen und gelesen. Du bist Bombe. Danke dir. Übrigens, Danke für die tollen Steine. Habe ich immer bei mir du Liebe

  • #212

    Hallo Romina, (Mittwoch, 02 März 2022 13:43)

    ich habe dir deine Fragen, detailliert per E-Mail beantwortet. LG

  • #211

    Hallo liebe Ute (Mittwoch, 02 März 2022 10:22)

    Ich würde gerne von dir wissen, warum ich in meiner Familie nicht gesehen werde? Egal wie krank ich, egal wie viel ich arbeiten muss, das Haus ist immer in Ordnung, warmes Essen steht auf den Tisch und an mir hängt wirklich alles. Ob es um Versicherung geht, oder Bankkonten oder eine Stromrechnung, ich Regel alles. Dabei habe ich noch nie, kein Witz, etwas zum Geburtstag bekommen. Im Gegenteil, ich muss meinen eigenen Kuchen backen, ein Festmenü zaubern und dann stopfen die sich voll. Ich mag nicht Mal Kuchen � Mein Mann Nacht es sich bequem und wenn er sich Mal wieder in die Kacke schaufelt, muss ich ihn wieder ausbuddeln. Woran liegt es, dass ich nicht zahlen? Das es niemanden kratzt wie ich mich fühle? Nicht Mal meine Kinder sind nett zu mir. Schreien mich an und fluchen, aber ein Danke oder ein, ich hab dich lieb, habe ich seit 10Jahren nicht gehört. Kann man da was machen oder lebe ich diesen Fluch bis zum letzten Tag? Kannst du mir raten? Danke dir schon jetzt, Romina Buchhölzner

  • #210

    Hallo Mandrike, (Montag, 28 Februar 2022 15:59)

    Ganz klares NEIN! auch wenn es weh tut, aber ihr beide habt euch, wie du schon geschrieben hast, über Jahre hinweg das Leben gegenseitig zur Hölle gemacht. Dennoch kamt ihr nicht von einander los.
    Heute ist da nur noch Wut und Verlangen. Der Sex, ist alles was bei euch reibungslos funktioniert hat.
    Doch Liebe und Sex sollte man niemands verwechseln.
    ich sehe bei dir viele " Bewerber". Versuche doch einmal dein Glück!
    Aber wenn ich dir raten darf, sortiere dich erst, mache dich komplett frei von ihm und verarbeite diese Zeitspanne, die ich hier bei mehr als 20 Jahren sehe und nicht bei 15 Jahren wie du angegeben hast.
    Es ist eine neue Zeit angebrochen- nutze das!
    Liebe Grüße

  • #209

    Madrike (Montag, 28 Februar 2022 15:51)

    Hallo du Liebe,
    ich sehe, das hier viele dir vertrauen und ihre Fragen stellen. Du wurdest mir empfohlen daher hier eine kleine Frage, komme ich mit Andreas (seit 15 Jahren Zirkus) wieder zusammen? Er hat mich vor 3 Monaten verlassen, lebt bei irgendeiner fetten Kuh und nimmt nicht mal mehr Gespräch von mir entgegen. Und ? Was sagst du so?

  • #208

    Hallo Heike, (Montag, 28 Februar 2022 15:42)

    Kurz gesagt - deine Abscheu gegenüber Veränderungen. Obwohl du dir paradoxerweise nichts sehnlicher wünscht und deine Zukunftspläne sich bereits detailliert in deinem Kopf festgesetzt haben, ist dir der Spatz in der Hand lieber, wie die Taube auf dem Dach.
    Zumal es hier nicht nur um eine berufliche Anstellung geht, sondern auch um einen ganz besonderen Menschen!
    Denke immer daran, ohne Mut keinen Fortschritt.
    Lichtvolle Grüße, Ute

  • #207

    Heike (Montag, 28 Februar 2022 15:15)

    Hallo Ute,

    ich möchte gerne dieses Angebot nutzen und eine Frage stellen. Was hindert mich daran (bzw blockiert mich), meinen aktuellen Job aufzugeben?

    Liebe Grüße, Heike

  • #206

    Sandra (Samstag, 26 Februar 2022 23:07)

    Liebe Ute
    Es ist ganz lieb von dir , mir noch mal zu schreiben . Ich werde mein bestes geben um meinem Sohn zu helfen .Er ist mit einem schweren Karma auf die Welt gekommen .
    Ich bin dir so dankbar das du für ihn
    eine Kerze anzündest ich weiß es wirklich zu schätzen . fühle dich ganz herzlich gedrückt � ���

  • #205

    Hallo nochmals, (Samstag, 26 Februar 2022 19:30)

    Liebe Sandra, mache dir bitte nicht so unendlich viele Sorgen. Ja- du hast eine regelrechte Urgewalt an Kraft in dir, aber auch diese Quelle sprudelt nicht ewig, wenn du nicht auf dich achtest. Ein kl.persönlicher Tipp von mir wäre, wenn du mit deinem Sohn, einen sehr guten Psychiater aufsuchst. Es ist nie falsch um Hilfe um bitten und aus der heutigen Sicht, ist die Seele deines Sohn krank, sehr sogar. Ich weiß das ihr das zusammen schaffen werdet, also glaube an dich und schalte dein Kopfkino ab und wann einmal ab.
    Danke für deine lieben Wünsche und auch dir/euch ein ruhiges und tiefenentspanntes Wochenende ❤️

  • #204

    Sandra (Samstag, 26 Februar 2022 18:17)

    Liebe Ute ich danke dir sehr für deine Antwort ja er tut mir so sehr leid . Er hatte Untersuchungen ,MRT ,
    Blutbild angeblich alles in Ordnung auch Ultraschall ohne Ergebnis .Ich werde mit ihm zu weiteren Ärzten gehen bis es geklärt ist. Ich wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende

  • #203

    Hallo Sandra, (Samstag, 26 Februar 2022 17:42)

    erst einmal sollte dein Sohn SOFORT, ärztlich abklären lassen, ob seine körperlich, medizinische Grundsituation, einwandfrei ist. Ein kl. Besuch beim Psychologen wäre auch nicht falsch, denn dein Sohn steht seit geraumer Zeit unter Stress und ich dauerhaft psychischen Druck (kann suche eine Form von Mobbing sein), ausgesetzt.
    Ja- richtig ist, dass es 2 Personen gibt, die deinem Sohn schaden möchten, aber nur eine davon kennt er. Ich sehe hier nicht, dass jemand bei deinem Sohn einbricht, oder einbrechen will, aber wenn er der felsenfesten Überzeugung ist, dann muss hier die Polizei ermitteln. Glaube mir, die finden ganz schnell raus, ob da was dran ist.
    Aus der spirituellen Sicht, ist dein Sohn Mental nicht gesund. Er leidet oft Höllenqualen und erleidet immer wieder extreme Angstattacken.
    Suche bitte unbedingt medizinischen Rat, bevor er den Halt komplett verliert.
    Ich sende dir/euch Kraft und zünde jetzt sofort die Kerze des Lichtes und des Beistandes an, die auch für eine klare Sichtweise sorgen kann.
    Ute

  • #202

    Sandra (Samstag, 26 Februar 2022 11:00)

    Liebe Ute
    Mein Sohn ( wohnt im EG ) hatte Ärger mit seinen Nachbarn kurze Zeit später fing es an ihm sehr schlecht zu gehen er hatte das Gefühl von körperlicher Vergiftung und nahm komische Gerüche und ekelhaften Geschmack wahr zudem kommt das Gefühl auf das ihm jemand den Hals zuschnürt und er kaum Luft bekommt. Nachts hatte er Geräusche gehört als würde jemand auf sein Balkon steigen. Er ist davon überzeugt das man ihm das absichtlich antut .Ich möchte meinem Sohn helfen weiß nur nicht wie .Ich kann nicht glauben das man ihn absichtlich etwas antun will.

  • #201

    Hallo Nina, (Dienstag, 22 Februar 2022 11:48)

    Hallo Nina,
    es tut mir sehr leid, dass du dich seit geraumer Zeit in einer On/Off Spirale befindest.
    Zuerst einmal, jede Beziehung, nicht nur eine Liebesbeziehung, entwickelt sich und ist nach gewisser Zeit nicht mehr das, was Sie mal war und das soll auch so sein. Allerdings bedeutet Entwicklung nicht, dass nur einer ständig das Ruder in der Hand hält und allein allen „Stürmen“ trotzen muss und nebenbei noch für die Fehler, oder besser gesagt für die Bequemlichkeiten, des Partners einstehen muss. Das kann und darf nicht sein!
    Was ich bei dir sehe und du hier nicht erwähnt hast ist, wie verzweifelt du tatsächlich bist. Hört sich erst einmal harmlos an, wenn du mich um Rat bittest, aber der Hintergrund, den ich hier sehe, ich ein anderer. Du lebst seit einer langen Zeitspanne in Wut. Wut über und auf deine Partner und auf dich selbst! Ich muss dir leider sagen, dass deine gut versteckten Befürchtungen sich seit langem schon bestätigt haben. Deinem Partner geht es gut, er fühlt sich pudelwohl, macht sich entgegen deinen Annahmen, keinerlei Gedanken und wenn es doch mal „knallt“, dann ist das für ihn wie ein Gewitter- es reinigt die Luft und danach ist erst einmal wieder Ruhe. Das du dich allerdings lediglich für eine Zeitlang im Auge des Sturms befindest und es keinesfalls Ruhe gibt, scheint er offenbar nicht zu sehen. Man kann ihm hier also keine Absicht vorwerfen, er ist einfach so- so traurig das auch ist. Leider tut er auch nicht wirklich viel, damit du zumindest in Spuren die Gewissheit haben kannst, dass er dich trotz allem, aufrichtig liebt und ihr zusammengehört. Auch hieraus kann man ihm keinen Vorwurf machen, denn was du wirklich fühlst, wie traurig du tatsächlich bist und das dich lediglich die Liebe zu deinen Kinder aufrecht hält, ahnt er nicht einmal. Ich gehe sogar so weit, dass ich sage, dass er mit dieser Wahrheit nicht umgehen könnte, weil ihm das Empathische schlichtweg fehlt. Das es am Anfang besser war, wie du schreibst, liegt einzig und allein daran, dass du ein sehr offener Mensch bist und er genau gewusst hat, wie er mit dir umgehen muss, um dich für sich zu gewinnen und das weißt du auch sehr gut.
    Ich bin kein Freund von „RETTEN“! Denn Liebe muss man nicht retten, man kann Liebe nicht erzwingen und auch nicht wieder herbeizaubern, erst recht nicht, wenn man erst jetzt bemerkt (wie du gerade) dass er nicht der Richtige ist. Du hast viel, sehr viel in diese Bindung investiert und es ist nicht das erste Mal, dass du das getan hast, obwohl die Alarmanklagen schon im Gleichklang ertönt sind – du aber dennoch weiter gehofft und getan hast was immer dir in deinem Kopfkino eingefallen ist, um zu retten. Nur mein Herz, wer rettet dich?
    Was ist, wenn du fällst? Wer ist da, wenn du deiner Verantwortung nicht mehr gerecht werden kannst? Ist es denn so zwingend notwendig, dass du in einer Partnerschaft lebst, dessen Regeln du dich unterwerfen musst, anstatt Sie mit Hilfe deiner Bedürfnisse selbst zu erstellen? Das sind die Fragen, die du dir stellen musst.
    Nun kommen wir mal zu deiner Begegnung mit deinem alten Kumpel. Es wäre absolut fatal den fliegenden Wechsel zu vollziehen, denn das lindert nur bedingt den Schmerz, wie eine Aspirin bei Kopfweh, aber was ist, wenn die Wirkung nachlässt?
    Du kennst die Antwort auf alle deine Fragen bereits, aber da ist sie wieder, die Angst allein zu sein, die Angst vor Veränderungen und sich der unritterlichen Wahrheit zu stellen, dass dein Einsatz den Nutzen nicht gerechtfertigt hat und du wieder von vorn beginnen musst.
    Glaube mir, ich kenne das sehr gut. Du bist so allein und fühlst dich ungeliebt, unverstanden und weißt nicht, was du noch tun kannst, um zu retten. Da kommt ein Mensch daher, der dich auf versteht, der dir zuhört, der dir Wärme gibt und Schwupps fühlst du dich angezogen und entwickelst ein Verlangen.
    Dabei merkst du gar nicht, dass in erster Linie du dich verändert hast. Du bist nicht mehr die, die du mal warst, denn all der Streit, der Kummer, die Traurigkeit und die Wut, haben aus dir eine andere gemacht, die logischerweise auch eine andere Sichtweise auf die Bindung hat.

  • #200

    Hallo Nina (Teil 2) (Dienstag, 22 Februar 2022 11:48)

    Wach auf !!!!
    Mei Rat:
    Erst einmal hat jeder eine letzte Chance verdient, auch du im Übrigen!
    Auch wenn du es schon 100x gemacht hast, setze dich mit deinem Partner hin und sage ihm ganz ehrlich, offen und schonungslos was du fühlst. Selbstverständlich wird er mit den Augen rollen, Provozieren und all das, was er immer macht, damit er schnell wieder seine Ruhe hat. Bereit dich seelisch auf all die Floskeln vor, die er dir um die Ohren hauen wird wie „…das bildest du dir doch nur ein….“ oder „...ja was willst du denn eigentlich…“ und so weiter.
    Bleibe ruhig und vor allen Dingen, in deinem Kopf sollte keinerlei- NULL- Platz sein, für auch nur einen einzigen Gedanken an einen anderen Mann, denn das würde bedeutet, das du das Problem nur verlagerst und nicht auflöst.
    Verinnerliche für dich selbst, wann der beste Zeitpunkt ist, um ein endgültiges Gespräch zu führen. Verinnerliche, dass es nach diesem Gespräch (dieses Mal) keine Rückkehr in den Alltag für euch beide gibt. Leite die Vorbereitungen erst ein, wenn du endlich den Mut hast, die Notwenigkeit zu akzeptieren und dem entsprechend zu handeln! Keine Schuss aus der Hüfte, weil du dir einbildest, dass er sich sofort ändert, wenn er nur endlich erkennt, dass es ansonsten vorbei ist – denn das wir nicht passieren. Dazu hat er viel zu oft die Erfahrung gemacht, dass du dich schon wieder beruhigst und es dann wieder im gleichen Trott weitergeht, bis zum nächsten Knall. Soll heißen, er nimmt dich und deine Androhungen nicht mehr für voll, aber das kommt nun einmal dabei raus, wenn man zu gutmütig ist und seine eigenen Bedürfnisse als nicht so wichtig betrachtet.
    Sage deinem Partner ganz offen, dass dieses Aktion, die Letzte ist, bevor du Konsequenzen walten lässt. Keine Sorge, er wird dir eh nicht glauben, denn es ist ja leider nicht das erst Mal, das du diese Art von Konversation mit ihm führst. Das soll aber nicht dein Problem sein. Keine Charm und keine falsche Zurückhaltung. Siehe zu, dass die Kinder nicht anwesend sind, bereite dich vor und plane das in aller Ruhe. Keine Eile nur weil da schon der Nächste in den Startlöchern steht, denn du solltest dir mehr wert sein.
    Es ist nicht sinnvoll ein totes Pferd zu satteln, das sagt schon ein altes Sprichwort!
    Beende, was von Anfang an nicht das war, was du dir erträumt hast. Akzeptiere, dass auch du Schuld hast, denn Rücksicht und Hoffnung ersetz nun einmal nicht die Wahrheit.
    Aber bitte, spring nicht gleich in das nächste Abenteuer, denn zuerst solltest du dir selbst einmal verzeihen und das braucht seine Zeit. Wenn du reden willst, dann suche dir eine gute Freundin oder schreibe Tagebuche oder führe ein Videotagesbuch, aber mit Männern solltest du erst einmal nicht reden, zumindest so lange nicht, bist du Zuneigung und Anziehung nicht mehr mit Freundlichkeit verwechselst.
    In der Zwischenzeit kannst du wieder erlernen, was du eigentlich willst, was du vom Leben und der Liebe tatsächlich erwartest, denn wenn du das beim nächsten Versuch wieder nicht weißt, oder nicht dafür einstehst, bist du früher oder später wieder genau da, wo du jetzt gerade bist.

    Aber es gibt, Licht, der Mann fürs Leben war noch nicht wirklich da. Es gab einen, der verdammt nah dran war, aber eben nicht genau passte. Mister Perfekt gibt es für dich und auch für deine Kinder, du kennst ihn noch nicht. Also ist der Kumpel vom Tisch. Die kommenden 4-6 Monate werden durchzogen sein von Wankelmütigkeit, denn so schnell wie du denkst, wirst du leider nicht die, die du eigentlich bist und wirst dich mehr als einmal erweichen lassen, aber du wirst es schaffen.
    Alles erdenklich liebe für dich, Ute

  • #199

    Nina (Dienstag, 22 Februar 2022 10:14)

    Liebe Ute,
    meine Beziehung zu meinem Freund ist nicht mehr so wie es mal war, trotz aller Bemühungen scheitert es überall, dass das zusammenleben alles andere als schön ist, für mich,ihn und die Kinder. Ich habe das Gefühl das es mitlerweille auch meine Kinder belastet.
    Ich weiss nicht ob meine Beziehung noch zu retten ist.
    Ob es Sinnvoll ist alle Kräfte zu investieren um es aufrecht zu erhalten.
    In dieser problematischen Zeit habe ich einen alten Kumpel wieder getroffen, mit ihn kann ich über all meine Probleme sprechen, er wirkt einfühlsam,liebevoll und verständisvoll. Ich fühle mich von ihm angezogen und verstanden.
    Kannst du mir einen Rat geben?
    Liebe Grüße

  • #198

    Liebe Ute (Samstag, 05 Februar 2022 18:42)

    du hast mich in der Tat zum weinen gebracht. So hat noch nie jemand mit mir geschrieben oder gesprochen. Du hast in allem Recht. Ich bin gerade so wütend auf mich selbst, dass ich es kaum beschreiben kann. Du bist tatsächlich der Hammer, wie viele hier schon geschrieben haben. Ich danke dir. Ja du hat wieder Recht, ich wollte die Wahrheit nicht sehen und nicht hören. Das Beispiel mit dem Shampoo trifft es sehr gut.
    Ich werde Hilfe brauchen und hoffe sehr, dass du mir hilfst. Gott möge dich schützen und liebe Grüße, Stephy

  • #197

    Hallo Stephanie, (Samstag, 05 Februar 2022 12:08)

    zum einen handelt es sich um 2 Fragen und zum anderen sind deine Fragen alles andere als „einfach“. Wenn es so wäre, wärst du bestimmt irgendwann von selbst auf die Lösung gekommen �

    Aber in gewisser Weise hast du Recht, denn es brauchte nicht viel, um des Rätsels Lösung zu finden.
    Gleich im ersten Deck lag deine Moral und vor allen Dingen, das absolute Fehlen jeglicher Selbstliebe, von Prinzipien ganz zu schweigen.

    Abgesehen davon, dass du, anders als du schreibst nicht „verharrst-auch wenn du bereits weißt, mit wem du dich eingelassen hast“, du verharrst so lange, weil du auf den Nächsten wartest. Denn sobald ein potenzieller Partner die „Bühne“ betritt, bist du sehr schnell bereit dich zu trennen, um dich im fliegenden Wechsel an den Nächsten zu hängen.

    Du hättest nicht nur lesen sollen „kostenlose Frage stellen“, sondern auch, dass es hier um Wahrheiten geht. Die mag nicht wirklich jemand hören und kaum einer ertragen können, aber das ist es, was du hier gnadenlos bekommst.

    Ich will dich nicht verletzen, aber um wirklich klare Wege zu sehen und zu gehen, muss man auch die Wahrheit akzeptieren, es sei denn, du willst ewig so weiter machen.
    Solange bis du zu alt und verbraucht bist und niemand mehr im -Anschluss- kommt.

    Ich habe mal 2 Fragen an dich. Was soll eigentlich das Ewige hinnehmen und was verdammt ist so schrecklich daran, du selbst zu sein?

    Fakt ist doch wohl, dass wenn du gerade beim Kennenlernen, dich erst einmal interessant machen muss und sei es auch nur durch Lügen, kann es unmöglich der richtige Partner sein.
    Du denkst vielleicht das er das ist, weil er zum einem der Einzige ist, der gerade auf deiner „Bühne“ steht und zum anderen, weil der Wunsch endlich anzukommen so groß ist, dass du alles andere einfach erst einmal akzeptierst – bis die ersten Tränen fließen, die du auch noch vorzugsweise im Stillen vergießt.

    Wenn ich mir deine Decks so anschaue, weiß nicht einmal ich, wo ich Anfangen soll, um dich auf die richtige Spurt zu bringen. Vielleicht erkläre ich es dir an diesem Beispiel:

    Nehmen wir jetzt mal an, du hast Schuppen und juckende Kopfhaut. Also gehst du natürlich los und suchst in erster Linie einmal Rat beim Hautarzt. Der berät dich umfassend und gibt dir gleich mal mit auf dem Weg, dass du dir ein Schuppen-Shampoo kaufen solltest, dann müssten die Beschwerden langsam abklingen. Er verrät dir aber keine Marke, sondern du sollst das Shampoo selbst aussuchen, die Rahmenbedingungen stehen ja durch die Beratung schon fest.
    Du stehst also vor dem schmucklosen Regal mit den Schuppen-Shampoos und liest mühsam die Produktbeschreibung auf der Rückseite. Plötzlich sticht dir ein sehr farbenfrohes Shampoo ins Auge, das zudem noch eine große, gut lesbare Schrift trägt. Du liest Dinge wie: gut duftend, leicht kämmbar und Glossy glänzend.
    Sicherlich-ganz unter steht in klitzekleiner Schrift, die Zusammensetzung des Shampoos, aber wozu die Mühe machen. Du kaufst das Shampoo nutze es - und beim deinem nächsten Besuch beim Hautarzt regst du dich auf, dass deine Schnuppen einfach nicht verschwinden.
    Aber es geht noch weiter, denn du würdest niemals eingestehen, dass du dich von äußeren Eindrücken hast beeinflussen lassen, anstatt das Richtige zu tun (zu kaufen). Eher würdest du dem Arzt Inkompetenz unterstellen, als die Wahrheit zu sagen.

    Also ist die Antwort auf deine Frage recht einfach, aber in der Umsetzung, ohne Hilfe, für dich nahezu unmöglich!

    Sei einfach du selbst. Mit allen Ecken und Kanten. Färbe dir das Leben nicht schöner als es ist und habe den Mut die Menschen in deinem Kreis so zu sehen, wie sie sind, auch wenn das bedeutet, dass du mal allein ins Bett gehen musst.

    Ich persönlich lese lieber allein im Bett ein gutes Buch, als irgendwelche selbstsüchtigen Schwätzer anzulernen, aber letzten Endes musst du entscheiden, ob es nur um irgendjemanden geht, Hauptsache du bist nicht allein oder um den einen Menschen, mit dem durchs Leben gehst, egal welche Hindernisse man euch in den Weg legt.

    Einen Menschen, auf den du immer bauen kannst, der immer an deiner Seite steht, ganz egal was du getan hast und für den du mit einem Lächeln durch das Feuer der Hölle gehen würdest, weil du felsenfest weißt, dass ihr zueinander gehört und damit meine ich nicht MAMA!

    Mut zu sehen, ist alles was du brauchst! Wenn du dann auch noch weißt was du willst, sollte deine Auswahl gelingen.

    LG, Ute

  • #196

    Stephanie Wünschelt (Samstag, 05 Februar 2022 11:25)

    Hallo liebe Ute Olbricht.
    Ich möchte dein Angebot nutzen und habe eine ganz einfache Frage an dich. Warum treffe ich immer den falschen Mann und warum dauert es immer so elendig lange, bis ich mich dann wieder trennen kann. Selbst wen ich weißt, das er ein Arsch ist, ich bleibe und harre aus bis nichts mehr geht.

  • #195

    Hallo Urmel12_22 (Montag, 31 Januar 2022 13:00)

    Ja, das könnte ich, aber mit "..stelle deine Frage" war nicht gemeint, dass sich jetzt erst einmal die Kristallkugel raushole und für dich die Orakel deute. Zuerst einmal solltest du wissen was du willst und nicht irgendeinem Job nachgehen. Was interessiert dich, wofür brennst du, was entfacht deine berufliche Leidenschaft usw.

    Selbstverständlich kannst und solltest du deine Zeit auch für eine Fortbildung nutzen und dir die nötige Unterstützung beim Jobbender und Co. einholen. Das bedeutet erst einmal, dass du Einsatz zeigen solltest.

    Aufgrund deiner Einsilbigkeit sehe ich nun wirklich nicht viel, was deine Zukunft anbetrifft, aber was ich sehe, passt ganz und gar nicht zu eine sicheren berufliche Zukunft.
    Bisher schienst du alles angenommen zu haben, was sich auf dem Arbeitsmarkt geboten hat. Das Ergebnis war leider stets, dass nichts wirklich Bestand hatte, was wiederum nicht gerade eine Einladung für Arbeitgeber, bezüglich deines Lebenslaufes sein dürfte.
    Deine beruflichen Schwerpunkte liegen hier, ganz klar im Bereich Organisation und Logistik, dennoch sehe ich keine aussagekräftige oder langfristige Anstellung in diesem Bereich.
    Ich verstehe dich, man nimmt, was immer sich bietet, Hauptsache Job und Geld, aber das hat nun einmal auch Konsequenzen- die du jetzt gerade spürst.

    In schweren Zeiten wird umso mehr auf Qualifikation und Ausdauer geschaut, die du bisher leider weder erworben noch gezeigt hast.

    Deine nächste Chance auf eine Anstellung, die auch zu deinen Vorstellungen passt und die langfristig sein kann, erhält du im der ersten Dekade des März 2022.

    Aber – du startest hier nicht im Traumjob, sondern erhältst die sagenhafte Chance, dich hochzuarbeiten wie man so schön sagt. Damit wären wir wieder beim Thema Disziplin.
    Wenn du diesmal nicht gleich wieder, bei der ersten Problematiken die berüchtigte Flinte ins Korn wirfst, kannst du langfristig, sicher und mit einem guten Lohn doch noch die berufliche „Kurve“ kriegen.

    Machst du es, allerdings wie immer und bist nach wenigen Tagen wieder weg, wird die nächste Chance sehr lange auf sich warten lassen.

    Reiß dich also zusammen und zeige was du kannst, dann wird auch alles gut und du erntest die Früchte deinen Arbeit sehr zeitnah.

    Ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen, Ute

  • #194

    Urmel12_22 (Montag, 31 Januar 2022 12:42)

    kannst du mir sagen, wann ich einen neuen Job finde?

  • #193

    Helena Hoffner (Donnerstag, 23 September 2021 15:56)

    Vielen, vielen, vielen, vielen, vielen, vielen, vielen, vielen und noch tausend Mal vielen dank für deine ausführliche Antwort. ich habe jetzt erst gesehen, dass du meine Fragen beantwortet hast. Du hast mir sehr geholfen, ich glaube, du weißt gar nicht wie sehr du mir geholfen hast. Vielen Dank, auch das du so lieb warst und deine Antwort hier nicht öffentlich gemacht hast. Hätte wahrscheinlich auch nicht gepasst bei den vielen Zeilen :-)
    Wahnsinn, ich danke dir und Gott schütze dich auf all deinen Wegen du Engel.

Hallo Maria, das ist doch ein wenig aufwändiger wie gedacht. Ich sende dir im Anschluß eine Email. Danke für deine Frage. Du bist die Erste. Danke <3